Inhalt anspringen

Grundsicherung im Alter

Reichen im Alter (Rente) oder bei voller Erwerbsminderung die Einkünfte für den notwendigen Lebensunterhalt nicht aus, kann Grundsicherung beantragt werden.

Mit Antragstellung beginnen die Leistungen der Grundsicherung. Sie wird für 12 Monate bewilligt und dann überprüft. Ändern sich im Bewilligungszeitraum die persönlichen oder finanziellen Verhältnisse, sind die Änderungen mitzuteilen.

Vielen Dank fürs Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...