Inhalt anspringen

Tierausstellung, Tiermarkt, Tierbörse – Veranstaltung beantragen

Beschreibung

Sie möchten Veranstaltungen mit Tieren durchführen?


Sie benötigen dafür eine Erlaubnis nach § 11 Tierschutzgesetz, wenn Sie


  • Tierbörsen zum Zwecke des Tausches oder Verkaufes von Tieren durch Dritte durchführen oder
  • gewerbsmäßig Tiere zur Schau stellen oder für solche Zwecke zur Verfügung stellen.

Für Veranstaltungen mit bestimmten Tierarten gelten zusätzliche tierseuchenrechtliche Regelungen:


Hunde- und Katzenausstellungen sowie ähnliche Veranstaltungen mit diesen Tierarten müssen der zuständigen Behörde 4 Wochen vor Beginn angezeigt werden, wenn


  • Hunde und Katzen aus EU-Mitgliedstaaten oder Drittländern teilnehmen oder
  • die Ausstellung oder Veranstaltung in einem tollwutgefährdetem Bezirk stattfinden soll.

Viehausstellungen, Viehmärkte oder Veranstaltungen ähnlicher Art sind der zuständigen Behörde unter Angabe der Art der Veranstaltung mindestens 4 Wochen vor Beginn schriftlich anzuzeigen.


„Vieh“ im tierseuchenrechtlichen Sinne sind z.B. Haustiere der Arten Pferd, Esel, Rinder, Schafe, Ziegen, Schweine, Kaninchen, viele Geflügelarten, Gehegewild und Kameliden.


Nähere Auskünfte zu diesen Arten von Veranstaltungen erhalten sie bei der zuständigen Verwaltungsbehörde.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...