Inhalt anspringen

Grundstücksteilung, Teilungsgenehmigung

Beschreibung

Mit der novellierten Hessischen Bauordnung (HBO) vom 07.07.2018 wurde die Teilungsgenehmigung wieder eingeführt.

Gemäß § 7 HBO bedarf die Teilung eines Grundstückes, das bebaut oder dessen Bebauung genehmigt ist, oder das aufgrund einer Genehmigungsfreistellung bebaut werden darf, der Genehmigung der Bauaufsichtsbehörde.

Einer Teilungsgenehmigung bedarf es nicht, wenn

  • die Teilung im öffentlich-rechtlichen Verwaltungsverfahren vorgenommen wird oder der Bund, das Land oder eine Gebietskörperschaft, der die Aufgaben der unteren Bauaufsichtsbehörde übertragen sind, an der Teilung beteiligt ist, oder
  • eine Vermessungsstelle nach § 15 des Hessischen Vermessungs- und Geoinformationsgesetzes die bauordnungsrechtliche Unbedenklichkeit bescheinigt hat.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...