Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: (1) 06421 405-4444 (für allgemeine Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr, E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de); (2) 06421 480-9284 (für Fragen zum Thema Impfen/Impfzentrum – KEINE TERMINVERGABE, Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr).

Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung

Herder-Institut, Gebäude Hensel-Villa im Winter

Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung

Wir zählen zu den zentralen Einrichtungen der historischen Ostmitteleuropaforschung in Deutschland und beschäftigen uns mit der Geschichte und Kultur Polens, Estlands, Lettlands, Litauens, Tschechiens, der Slowakei und der Region Kaliningrad.

Bei uns findet man

• eine der besten Spezialbibliotheken zu den oben genannten Regionen
• professionell betreute, umfangreiche Sammlungen: Bilder, Karten, archivalische Materialien mit Schwerpunkt Baltikum, Presse, Musikalien
• Forschungsprojekte mit nationalen und internationalen Kooperationsverbünden
• ein strukturiertes Karriereförderungsprogramm
• interessante Veranstaltungen wie Tagungen, Workshops, Vorträge sowie Ausstellungen
• einen Verlag, der neben Einzelpublikationen vier Reihen herausgibt und die international renommierte Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung
• ein Fellowshipprogramm, das Forschungsaufenthalte am Herder-Institut von bis zu drei Monaten ermöglicht.

Wir bieten umfangreiche digitale Ressourcen:
• Onlinekataloge unserer verschiedenen Sammlungen und der Bibliothek (OPAC inkl. thematischer Karten, Bibliographieportal, Bildkatalog, Verzeichnis topographischer Kartenwerke, Archivdatenbank)
• Quellen für die universitäre Lehre: “Dokumente und Materialien zur ostmitteleuropäischen Geschichte”

Ihr Kontakt zu uns
Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...