Inhalt anspringen

Tag der Nachhaltigkeit | 24. September 2022

Plakat mit dem Programm "Tag der Nachhaltigkeit". Klick öffnet PDF.

Am Samstag, 24. September 2022, von 13 bis 18 Uhr, findet der Tag der Nachhaltigkeit rund um die Gemeindehalle in Cölbe (Friedhofstraße 4) statt. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf bietet dort gemeinsam mit der Gemeinde Cölbe und dem St. Elisabeth-Verein ein vielfältiges Programm zum Thema Nachhaltigkeit an. An Ständen präsentieren sich zahlreiche Vereine, Initiativen und Unternehmen aus dem Landkreis, die sich nachhaltig engagieren. So treffen Besuchende beispielsweise die Firma PRACHT aus Dautphetal und ElektroPlan-Schneider aus Stadtallendorf bei der Veranstaltung an. Auch stellen verschiedene Bereiche der Kreisverwaltung wie zum Beispiel das Radverkehrsteam, die Arbeitsgruppe Biodiversität und der Fachbereich Mobilität und Verkehrsinfrastruktur ihre Aktivitäten, die zur Nachhaltigkeit beitragen, vor. Aber auch Mitmachaktionen werden angeboten: So können Besuchende Lastenräder zur Probe fahren oder ihr fußballerisches Können mit einem fair produzierten Ball an einer Torwand beweisen. Für junge Besuchende bietet der Verein Junge Entwicklung Fördern (JEF) Aktivitäten an. So können Kinder mit Materialien, die im Müll landen würden, beispielsweise ein Geldbeutel basteln.

Im Großen Saal der Gemeindehalle werden zahlreiche Programmpunkte stattfinden. Um 14:30 Uhr überreicht Landrat Womelsdorf die Förderurkunden für das Bürger*innen-Budget Nachhaltigkeit, das gemeinwohlorientierte und nachhaltige Projekte mit insgesamt 25.000 Euro im Landkreis unterstützt. Die geförderten Projekte reichen vom Pflanzen von Obstbäumen bis hin zur Errichtung eines insektenfreundlichen Gartens. Um 16:15 Uhr tritt das Improvisationstheater „Fast Forward Theatre“ auf. Die Gruppe führt ein interaktives Stück zum Thema „Wieviel Klimaschutz können wir uns leisten?“ auf. Außerdem findet eine Modenschau mit fair gehandelten Textilien statt. Diese startet um 17 Uhr unter dem Motto „fair steht dir“. Das „Duo Essenz“ begleitet die Veranstaltung musikalisch.

Ein Flohmarkt mit dem Motto „alt und kreativ“ rundet den Tag der Nachhaltigkeit ab. Hier sollen keine neuen Gegenstände verkauft werden. Der Fokus liegt daher auf gebrauchten und alten Gegenständen. Für die Organisation des Flohmarktes ist die Gemeinde Cölbe zuständig. Personen, die einen Stand auf dem Flohmarkt anbieten möchten, können sich bis zum 20.09. per Mail an Regine Hassenpflug (hassenpflugcoelbede) wenden. 

Für das leibliche Wohl ist bei der Veranstaltung ebenfalls gesorgt.

Mit freundlicher Unterstüzung der

Vielen Dank fürs Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...