Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: (1) 06421 8895-1000 (für allgemeine Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr, E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de); (2) 06421 480-9284 (für Fragen zum Thema Impfen, Montag bis Sonntag 8 bis 16 Uhr).

Pressemitteilung 010/2022

06.01.2022

Online-Vortragsreihe widmet sich der Gesundheit – Ein Angebot der vhs-Seniorenbildung des Landkreises

Marburg-Biedenkopf – Am Montag, 31. Januar 2022, um 15:00 Uhr, startet eine Online-Vortragsreihe der Seniorenbildung der Volkshochschule (vhs) Marburg-Biedenkopf mit unterschiedlichen Themen im Zusammenhang mit unserer Gesundheit. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.

Den Beginn macht der Physiker und Aerosolwissenschaftler Dr. Gerhard Scheuch mit dem Thema „Aerosole – seit der Pandemie in aller Munde“. Dabei geht er den kleinen Partikeln, die spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie ein Thema sind, auf den Grund. Was hat es mit den Aerosolen auf sich? Wie gefährlich sind sie? Wie lässt sich ihre Verbreitung vermindern und wie können Menschen sich davor schützen? Diese Fragen beantwortet der Referent während des Vortrags.

Darauf folgt am Dienstag, 1. Februar 2022, um 10:00 Uhr der Vortrag „Volkskrankheit Schilddrüse“. Die Schilddrüse ist ein kleines, vielseitiges Organ und eine Hormondrüse, die auf viele andere Organe des Körpers einen großen Einfluss hat. Daher gehen Erkrankungen der Schilddrüse oft mit verschiedenen Symptomen und Beschwerden einher. Der Direktor der Klinik Nuklearmedizin am Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM), Prof. Dr. med. Markus Luster, spricht aktuelle Untersuchungsmethoden an und erläutert, wie die Medizin gezielt helfen kann

Am gleichen Tag, um 15:00 Uhr, findet der Vortrag „Zahngesundheit – Zahnerhalt“ statt. Obwohl es heutzutage möglich ist, jeden Zahn zu ersetzen, sind die eigenen Zähne immer die erste Wahl: Denn keine Prothese ist so gut wie das Original. Schäden an den Zähnen können sehr vielseitig sein. Mit modernen Behandlungsmethoden und innovativen Technologien können die Zähne repariert und lange erhalten werden. Interessierte erfahren im Vortrag von Prof. Dr. Roland Frankenberger, Direktor der Abteilung Zahnerhaltungskunde am UKGM, mehr über die Zahnrettung.

Am Mittwoch, den 2.  Februar 2022, um 10:00 Uhr steht das Thema Intervallfasten auf der Agenda. Welche Methoden gibt es? Wie fangen Interessierte an und wie halten Sie am besten durch? Purzeln jetzt die Pfunde? Durch die Veranstaltung führt die Diplom-Pharmazeutin Dr. Barbara Voußen.

Am Donnerstag, 3. Februar 2022, finden zwei Veranstaltungen statt. Den aktuellen Stand der Forschung beim Thema Impfung gegen Covid-19 können Interessierte um 10:00 Uhr in Erfahrung bringen. Der Vortrag soll aufklären, welche Impfstoffe zurzeit zur Verfügung stehen, wie sie wirken und welche Nebenwirkungen bekannt sind. Aus wissenschaftlicher Sicht klärt Prof. Dr. Michael Keusgen, Dekan des Fachbereiches Pharmazie der Philipps-Universität Marburg, Fragen rund um die Wirkungsweise der Impfstoffe und erläutert, warum die Impfung wichtig ist. Ab 15:00 Uhr steht die Frage im Fokus, wie Menschen fit und gesund altern können. Ist Sport wirklich der gewünschte Jungbrunnen? Reicht ein täglicher Spaziergang aus oder müssen es die Joggingrunde oder das Fitnessstudio sein? Dr. Jens Kruse, Leiter des Zentrums für Hochschulsport an der Philipps-Universität Marburg, beantwortet diese und ähnliche Fragen während des Vortrages.

Die zwei letzten Veranstaltungen der Reihe runden das Angebot der Seniorenbildung ab. Am Freitag, 4. Februar 2022, um 10:00 Uhr stehen die „Mythen der Medizin“ im Fokus. Kann Menschen vor Schreck das Herz stehen bleiben? Schützt eine Aspirin-Tablette täglich vor einem Herzinfarkt? Helfen Cola und Salzstangen gegen Brechdurchfall? Diese Fragen beantwortet der erfahrene Mediziner und ehemaliger Direktor der Klinik für Herz- und thorakale Gefäßchirurgie der UKGM Marburg, Prof. Dr. med. Rainer Moosdorf. Am gleichen Tag, um 15:00 Uhr, informiert die Fachärztin für Handchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie am UKGM Marburg, Frau Prof. Dr. med. Daphne-Asimenia Eschbach, über Therapiemöglichkeiten bei Handproblemen und gibt Tipps, wie man die Hände gesund halten kann.

Eine Anmeldung für die Vorträge ist bis Donnerstag, 27. Januar 2022, per Mail an seniorenbildungmarburg-biedenkopfde, telefonisch unter der Nummer 06421 405-6712 oder auf der Homepage (www.vhs.marburg-biedenkopf.de) erforderlich. Für die Teilnahme werden eine E-Mail-Adresse sowie PC oder ein Tablet mit Internetverbindung benötigt. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmenden eine E-Mail mit den Anmeldedaten.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...