Inhalt anspringen

Pressemitteilung 378/2019

14.10.2019

Digitalisierung gemeinsam vor Ort gestalten – Konferenz rund um digitale Themen am 24. Oktober 2019

Marburg-Biedenkopf – Was hat Digitalisierung mit Nachhaltigkeit zu tun? Wie digitalisieren wir den Unterricht in unseren Schulen? Und welche Zukunftstechnologien gibt es im Landkreis? Antworten auf diese Fragen können Interessierte auf der Digitalkonferenz des Kreises am Donnerstag, 24. Oktober 2019, ab 19:30 Uhr im Tagungszentrum der Kreisverwaltung (Im Lichtenholz 60, Marburg-Cappel) erhalten.  

„Die digitale Transformation hat einen fundamentalen Wandel in unserer Lebens- und Arbeitswelt ausgelöst. Themen wie beispielsweise Nachhaltigkeit und Schulunterricht sind eng mit den Prozessen der Digitalisierung verknüpft. Dabei ist es wichtig, nicht nur den Aspekt des technischen Fortschritts zu betrachten, sondern planvoll, verantwortungsbewusst und auf verschiedenen Ebenen an das Thema Digitalisierung heranzugehen. Genau hier soll die Digitalkonferenz ansetzten. Ich freue mich auf spannende Einblicke in Projekte aus Verwaltung, Wissenschaft und Praxis“, sagte Landrätin Kirsten Fründt im Vorfeld der Veranstaltung. 

Auf dem Programm stehen dabei Vorträge und Praxisbeispiele aus vielfältigen Themenbereichen. Anhand von fünf Wirkungsfeldern werden praxisnah digitale Leitsätze vorgestellt. Das Wirkungsfeld eins „Glück, Gesundheit und Zusammenhalt fördern“ bietet Vorträge zu Themen wie Inklusion und Nutzerzentrierung, als Praxisbeispiel dient das Medienkonzept der Steinmühle. Im zweiten Wirkungsfeld „Regionale Wirtschaft für die Zukunft stärken“ stehen Themen wie IT und Technologieoffenheit auf dem Programm, Praxisbeispiel ist das Projekt „Robotikum“. Im Wirkungsfeld drei gibt es eine Einführung zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit, die „Karte von Morgen“ zeigt praxisnah, wie beides digital und partizipativ möglich wird. Das vierte Wirkungsfeld „Agile und verlässliche Kreisverwaltung“ gibt unter anderem einen Einblick in digitale Innovation und Sicherheit, hier erhalten Interessierte praxisnah nützliche Tipps zu Cybersicherheit. Im fünften und letzten Wirkungsfeld steht dagegen „Politik gemeinsam gestalten“ auf der Tagesordnung. Beteiligungsmöglichkeiten und Zusammenarbeit sowie Netzwerke werden mit dem „Netz der Regionen“ praxisnah aufgezeigt. Im Anschluss gibt es außerdem eine Diskussion zum Thema „Das Netz der Regionen als digitale Plattform im ländlichen Raum“. Auf der Digital-Konferenz stellt der Kreis zudem das ergänzte Rahmenpapier zur Digitalisierungsstrategie vor, dessen Kernthesen Interessierte im Mai auf der Beteiligungsplattform debattierten. 

Mit der Digital-Konferenz setzt der Landkreis Marburg-Biedenkopf den vorläufigen Schlusspunkt des mehrmonatigen Digital-Dialogs. Bisher waren bereits Vorträge und Diskussionen zu Themen wie dem Ökosystem der Digitalisierung, Politik machen mit Daten, Digitalisierung der Arbeitswelt, die Digitalstrategie des Landes Hessen, ein Vernetzungstreffen zum Thema Nachhaltigkeit oder auch der Umgang mit Fake-News Teile der Veranstaltungsreihe des Kreises. 

Ein ausführliches Programm sowie weitere Informationen gibt es online auf www.marburg-biedenkopf.de/digital

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 24. Oktober 2019, von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr im Tagungszentrum der Kreisverwaltung (Im Lichtenholz 60, Marburg-Cappel) statt. Der Eintritt ist frei. Zur besseren Planung wird um Anmeldung per E-Mail unter opengovmarburg-biedenkopfde gebeten.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...