Inhalt anspringen

Pressemitteilung 032/2018

30.01.2018

Landkreis Marburg-Biedenkopf schreibt erstmals Sozialpreis aus – Ehrenamtliches Engagement ist eine wesentliche Stütze der Gesellschaft

Marburg-Biedenkopf – Der Landkreis Marburg-Biedenkopf schreibt 2018 erstmals einen Sozialpreis aus. Mit diesem Preis soll als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung beispielhaftes ehrenamtliches Handeln im sozialen Bereich ausgezeichnet werden. Dieses Engagement findet oft unbemerkt von der Öffentlichkeit im Dienste des Menschen und zum Wohle der Gemeinschaft statt.

Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert und kann auch auf mehrere Preisträger verteilt werden. Das Preisgeld muss für soziale Zwecke verwendet werden, für die sich die Person oder Organisation einsetzt. Als persönliche Anerkennung wird außerdem eine Urkunde verliehen.

„Unser Gemeinwesen kann nicht auf ehrenamtliche Arbeit verzichten. Ehrenamtliches Engagement ist eine wesentliche Stütze unserer Gesellschaft und soll mit dem Sozialpreis des Landkreises gewürdigt werden“, erklärt Landrätin Kirsten Fründt. Gerade in Zeiten gesellschaftlicher Herausforderungen sei deutlich geworden, wie sehr die vielen freiwillig engagierten Menschen für eine offene und tolerante Gemeinschaft gebraucht würden.

Im Landkreis Marburg-Biedenkopf engagieren sich viele Menschen freiwillig: in der Pflege, der Erziehung, für junge Menschen, für Senioren oder der Hilfe für Geflüchtete. „Dieses freiwillige Engagement ist eine der starken Seiten unseres Landkreises. Es sorgt für Zusammenhalt und Vielfalt und erschließt vielfältige Ressourcen zum Wohle der Gemeinschaft“, unterstreicht die Landrätin. Die vielen Ehrenamtlichen würden mit ihrem sozialen Engagement nicht nur anderen helfen sondern auch sich selbst weiterentwickeln. „Sie prägen durch ihre Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen das gesellschaftliche Klima und tragen auch ganz wesentlich mit dazu bei, das soziale Miteinander in unserem Landkreis zu stärken und auszubauen. Deshalb will der Landkreis insbesondere Einzelpersonen, Vereine und Privatinitiativen für ihr ehrenamtliches Handeln im sozialen Bereich auszeichnen“, so Fründt. Denn Wohlstand und Lebensqualität würden nicht nur von materiellen Werten abhängen. Ausschlaggebend sei auch der Zusammenhalt in der Gesellschaft.

Für den Leiter des Fachbereichs Familie, Jugend und Soziales, Uwe Pöppler, wird in der täglichen Arbeit deutlich, wie wichtig das Ehrenamt ist: „Ehrenamtliches Engagement ist neben dem professionellen Handeln eine wichtige Säule im sozialen Bereich, um Menschen individuelle Unterstützung zu bieten und eine umfassende gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. In der Jugendhilfe ist die Zusammenarbeit von Profis und Ehrenamtlichen schon eine lange gut und gelebte Tradition“.

Nach der vom Kreistag beschlossenen Richtlinie können ehrenamtlich tätige Personen, Vereine und Organisationen, die sich im Dienste für die Gemeinschaft im Landkreis Marburg-Biedenkopf besonders verdient gemacht haben, Preisträger sein. Vorschläge für die Preisverleihung können von den Einwohnern des Landkreises sowie den Gemeinden, Städten, Kirchen, Organisationen, Initiativen und Verbänden mit Sitz im Landkreis Marburg-Biedenkopf gemacht werden. Die Vorschläge für den Sozialpreis sind bis zum 31. März 2018 einzureichen. Dabei müssen die in § 2 der „Richtlinie über die Vergabe des Sozialpreises des Landkreises Marburg-Biedenkopf“ erforderlichen Angaben enthalten sein. Die Richtlinie sowie ein entsprechendes Formular zum Vorschlag eines Preisträgers stehen auf der Internetseite des Landkreises unter www.Marburg-Biedenkopf.de zur Verfügung.

Der Vorschlag ist beim Landkreis Marburg-Biedenkopf bei folgender Adresse einzureichen:

Kreisausschuss des Landkreises Marburg-Biedenkopf
Fachbereich Familie, Jugend und Soziales
Im Lichtenholz 60
35043 Marburg
Telefon: 06421 405-0
Email: FBFJSmarburg-biedenkopfde
Fax: 06421 405-1665

Vielen Dank fürs Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...