Inhalt anspringen

Pressemitteilung 103/2019

19.03.2019

Landkreis zeichnet auch 2019 Ehrenamtliche im sozialen Bereich aus – Vorschläge zum Sozialpreis werden bis zum 31. März 2019 entgegengenommen

Marburg-Biedenkopf – Auch für das Jahr 2019 schreibt der Landkreis Marburg-Biedenkopf den mit insgesamt 3.000 Euro dotierten Sozialpreis aus. Der Preis gilt als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung besonderen ehrenamtlichen Engagements im sozialen Bereich. Vorschläge werden bis zum 31. März 2019 entgegengenommen.

Für den Sozialpreis 2019 können ehrenamtlich Aktive ebenso vorgeschlagen werden, wie Vereine und Organisationen, die sich im Dienste für die Gemeinschaft im Landkreis Marburg-Biedenkopf besonders verdient gemacht haben. Im  Landkreis Marburg-Biedenkopf sind viele Menschen freiwillig im sozialen Sektor aktiv. In der Pflege, der Erziehung, für junge Menschen, für Senioren oder in der Hilfe für Geflüchtete. „Dieses ehrenamtliche Engagement ist eine wesentliche Stütze unserer Gesellschaft, das wir mit dem Sozialpreis besonders würdigen möchten“, sagte Landrätin Kirsten Fründt.

Für den Leiter des Fachbereichs Familie, Jugend und Soziales, Uwe Pöppler, wird in der täglichen Arbeit deutlich, wie wichtig das Ehrenamt ist. „Ehrenamtliches Engagement ist neben dem professionellen Handeln eine wichtige Säule im sozialen Bereich, um Menschen individuelle Unterstützung zu bieten und eine umfassende gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen.

Vorschläge für die Preisverleihung können von den Einwohnern des Landkreises sowie den Gemeinden, Städten, Kirchen, Organisationen, Initiativen und Verbänden mit Sitz im Landkreis Marburg-Biedenkopf gemacht werden. Die Richtlinie sowie ein entsprechendes Formular zum Vorschlag eines Preisträgers stehen auf der Internetseite des Landkreises unter www.marburg-biedenkopf.de/sozialpreis zur Verfügung.

Die Vorschläge für den Sozialpreis sind bis zum 31. März 2019 unter der Adresse Kreisausschuss des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Fachbereich Familie, Jugend und Soziales, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg, per E-Mail an FBFJSmarburg-biedenkopfde oder per Fax an 06421 405-1665 beim Landkreis Marburg-Biedenkopf einzureichen.


Kontakt

Kreisausschuss Marburg-Biedenkopf, Fachdienst Presse- und Medienarbeit, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg, E-Mail: pressestellemarburg-biedenkopfde. Tel.: 06421 405-1350, Fax.: 06421 405-921350. www.facebook.com/landkreis.marburg.biedenkopf, alle Pressemitteilungen unter www.marburg-biedenkopf.de. Pressesprecher: Stephan Schienbein.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...