Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: (1) 06421 405-4444 (für allgemeine Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr, E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de); (2) 06421 480-9284 (für Fragen zum Thema Impfen/Impfzentrum – KEINE TERMINVERGABE, Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr).

Pressemitteilung 165/2017

03.05.2017

Kulturkonferenz des Kreises findet am 20. Mai 2017 statt – Landkreis ruft zur Mitarbeit bei den neuen kulturpolitischen Leitlinien auf

Der Landkreis will sich mit einer Kulturkonferenz auf den Weg machen, um neue Kulturpolitische Leitlinien zu erarbeiten. Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf

Marburg-Biedenkopf – Am 20. Mai 2017 findet in der Zeit von 9 bis circa 14 Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamtes in Marburg-Cappel eine große öffentliche Kulturkonferenz statt.

„Der Landkreis Marburg-Biedenkopf will sich neue Kulturpolitische Leitlinien geben und damit auch die Ziele der Kulturpolitik für die nächsten Jahre erarbeiten. Dazu werden wir im Rahmen der Bürgerbeteiligung mit einer öffentliche Kulturkonferenz im Landratsamt starten, um Stärken und Schwächen zu erarbeiten und eine erste Zielorientierung vorzunehmen“, erläuterte Kulturdezernentin und Landrätin Kirsten Fründt.

Der Kreis lädt zur Mitarbeit ein und sucht daher das Gespräch. Eingeladen zur Mitwirkung an den künftigen kulturpolitischen Ausrichtungen sind Vertreterinnen und Vertreter von kulturellen Vereinen, Gruppen und Initiativen sowie von kulturellen Institutionen und grundsätzlich kulturinteressierte Bürgerinnen und Bürger des Kreises. Hinzu kommen Vertreterinnen und Vertreter der Politik.

Bei der Kulturkonferenz soll auch über viele Kultursparten informiert werden. Die Ergebnisse der Konferenz werden anschließend politisch besprochen und später wird eine Mitwirkungsmöglichkeit auf der Online-Plattform www.mein-marburg-biedenkopf.de geschaffen. Nach den Sommerferien ist dann eine öffentliche Leitlinien-Konferenz geplant.

„Wir haben mit dem Format der Bürgerbeteiligung gute Erfahrungen gesammelt und ich bin optimistisch, dass das auch im so kreativen und uns wichtigen Kulturbereich gelingen kann. Deswegen hoffen wir auch auf eine rege Beteiligung“, so Landrätin Fründt.

Der Landkreis bittet aus organisatorischen Gründen um eine kurze vorherige Anmeldung ( kulturmarburg-biedenkopfde oder Landkreis Marburg-Biedenkopf, Fachdienst Presse- und Kulturarbeit, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg).

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...