Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: 06421 405-4444 (für medizinische Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr). 06421 405-1888 (sonstige Fragen, Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr). E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de.

Pressemitteilung 510/2016

14.12.2016

Ausstellung ArchitekTOUR mit künstlerischen Arbeiten von Waltraud Mechsner-Spangenberg und Bernd Brust im Landratsamt eröffnet – Ausstellung ist noch bis zum 26. Januar zu sehen

(v. l.): Landrätin Kirsten Fründt, Bernd Brust, Waltraud Mechsner-Spangenberg und Karin Stichnothe-Botschafter bei der Vernissage. Foto: Landkreis

Marburg-Biedenkopf – Landrätin Kirsten Fründt eröffnete die gemeinsame Ausstellung von Waltraud Mechsner-Spangenberg und Bernd Brust im Landratsamt. Der Titel der Ausstellung lautet „ArchitekTOUR“, was vor allem zwei Gründe hat. Erstens sind die ausgestellten Arbeiten fast durchgängig architektonisch geprägt und zweitens sind die Arbeiten Ergebnisse vieler internationaler Touren der Aussteller zu besonderen Gebäuden.

In die Ausstellung führte Karin Stichnothe-Botschafter ein. Sie machte deutlich, dass es einen gemeinsamen Ausgangspunkt der Ausstellenden gibt: Die Architektur. Es gehe aber beiden um die zahlreichen Wege und die ungeahnten Ergebnisse, nämlich den prozesshaften Weg. Es sei diese Offenheit am Thema, die beide reize. „Sie schaffen es – ganz gleich welchen Ausgangsstoff/welche Bildidee sie ausgesucht haben - auf ganz unterschiedliche, faszinierende und mitnehmende Weise, ihre Betrachter in den Bann zu ziehen, neue Sichtweisen vorzustellen – den Betrachter zu entführen“, so Stichnothe-Botschafter.

Musikalisch umrahmt wurde die Eröffnung sehr stimmungsvoll mit lateinamerikanischen Rhythmen durch die Gruppe Yerba Colorá.

Die in Marburg geborene Waltraud Mechsner-Spangenberg hat in Darmstadt Architektur studiert und ist seit 1989 selbständige Architektin in Bürogemeinschaft. Seit 2001 ist sie Mitglied der erfolgreichen und bereits mit dem Otto-Ubbelohde-Preis ausgezeichneten Ateliergemeinschaft Cölber Mühle. Auch Bernd Brust ist in Marburg geboren und hat ebenfalls in Darmstadt Architektur studiert. Seit 1998 hat er sein eigenes Architekturbüro in Marburg. Im Bereich der Malerei und darstellenden Kunst hat er sich kontinuierlich weitergebildet. Seine Arbeiten sind überwiegend Malerei, Fotoobjekte und Skulpturen. Er ist Mitglied der Künstlergruppe DAS3.AUGE.

Die künstlerischen Arbeiten sind dort bis zum 26. Januar 2017 während der üblichen Öffnungszeiten zu sehen. Diese sind montags bis freitags von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr und freitags von 7:30 Uhr bis 14 Uhr.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...