Inhalt anspringen

Fachkundenachweis Waffenhandel

Beschreibung

Für den Handel mit Munition und Schusswaffen ist eine gewerberechtliche Erlaubnis nach dem Waffengesetz erforderlich.

Im Rahmen des Erlaubnisverfahrens ist, nach Prüfung des Antrages durch die Erlaubnisbehörde, die erforderliche Fachkundeprüfung bei der zuständigen Industrie- und Handelskammer - IHK - abzulegen.

In dieser theoretischen und praktischen Prüfung sind nachzuweisen:

  • Kenntnis der Vorschriften über Handel, Führen und Erwerb von Schusswaffen, sowie Grundkenntnisse der sonstigen waffenrechtlichen und beschussrechtlichen Vorschriften
  • Kenntnis über Art, Konstruktion und Gebrauchsweise gebräuchlicher Schusswaffen, sofern die Erlaubnis für den Handel mit Schusswaffen beantragt ist
  • Kenntnis über die Behandlung und Verwendung gebräuchlicher Munition, sofern die Erlaubnis für den Handel mit Munition beantragt ist
  • Kenntnis über Schusswaffen und Munition aller Art, wenn eine umfassende Erlaubnis beantragt ist

Eine Einschränkung des Prüfungsstoffes ist durch thematische Beschränkung der Erlaubnis möglich. Ausgenommen von der Prüfungspflicht ist, wer die Voraussetzungen für die Eintragung eines Büchsenmacherbetriebes in die Handwerksrolle erfüllt.

Anschrift und Erreichbarkeit

Ihr Kontakt zu uns
Fachdienst Ordnung und Gewerbe

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...