Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: (1) 06421 8895-1000 (für allgemeine Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr, E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de); (2) 06421 480-9284 (für Fragen zum Thema Impfen, Montag bis Sonntag 8 bis 16 Uhr).

Pressemitteilung 183/2022

21.03.2022

Folgemeldung 693: Gesundheitsamt registriert 43 Corona-Neuinfektionen – RKI-Inzidenz bei 1.409,5 / Derzeit 10.855 aktive Fälle / Kreis mahnt zur Vorsicht

Marburg-Biedenkopf – Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegebene Inzidenz für den Landkreis Marburg-Biedenkopf liegt derzeit bei 1.409,5. Vor diesem Hintergrund mahnt der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow weiter zur Vorsicht und zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf hat innerhalb eines Tages 43 neue Corona-Fälle registriert. Die Gesamtzahl der seit März 2020 bestätigten Corona-Infektionen liegt damit aktuell bei 45.354. Derzeit werden 70 Personen stationär im Krankenhaus behandelt. Davon benötigen zwei Personen eine intensivmedizinische Betreuung.

„Wir haben davor gewarnt, die Maßnahmen zu früh zu lockern. Es ist nun eingetreten, was wir befürchtet haben: Die nach wie vor sehr hohen Fallzahlen machen deutlich, dass wir noch mitten in der Pandemie stehen und bei einer rekordverdächtig hohen Inzidenz werden sogar wenig beeinträchtigende Schutzmaßnahmen wie das Masketragen gelockert. Das ist ein Irrweg! Deshalb raten wir dringend dazu, ungeachtet der Lockerungen der Verordnungen und Regeln, vernünftig zu sein und weiterhin Masken zu tragen sowie die Abstände und bekannten Hygieneregeln unbedingt einzuhalten“, mahnt der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow.

Unterdessen betreuen das Gesundheitsamt und niedergelassene Ärztinnen und Ärzte aktuell 10.855 aktive Fälle. Die Zahl der genesenen Fälle hat sich um 79 auf 34.170 erhöht. Die durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz für Hessen liegt aktuell bei 6,0 pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt weiterhin bei 329 Fälle.

Impfangebote des Landkreises Marburg-Biedenkopf:

Seit dem 1. Oktober 2021 wurden insgesamt 59.617 Impfungen gegen das Corona-Virus durch die mobilen Impfteams und Impfpunkte in Zuständigkeit des Gesundheitsamtes verabreicht. Eine Übersicht über die bisher geplanten Impfaktionen des Gesundheitsamtes mit mobilen Teams finden sich auf der Homepage des Kreises auf www.marburg-biedenkopf.de/impfangebote.

Aktuelles Kommunales Verteilungsmuster aktive Corona-Fälle:

Stadt/Gemeinde

21.03.2022

20.03.2022

19.03.2022

Amöneburg: 205 203 206
Angelburg: 139 131 129
Bad Endbach: 438 437 436
Biedenkopf: 715 713 694
Breidenbach: 347 346 334
Cölbe: 295 301 317
Dautphetal: 499 500 497
Ebsdorfergrund: 346 345 347
Fronhausen: 200 199 205
Gladenbach: 553 555 551
Kirchhain: 615 628 639
Lahntal: 322 325 323
Lohra: 277 278 278
Marburg: 3.401 3.414 3.433
Münchhausen: 192 192 193
Neustadt: 339 336 332
Rauschenberg: 220 220 224
Stadtallendorf: 780 789 776
Steffenberg: 131 129 126
Weimar: 313 313 312
Wetter: 419 424 428
Wohratal: 93 95 94
Obdachlos: 0 0 0
Unklar*: 16 15 10
Gesamt MR-BID: 10.855 10.888 10.884

* hier läuft aktuell noch die Zuordnung im Rahmen der Fallermittlung.

Im Rahmen von Qualitätsprüfungen und Datenaktualisierungen des Gesundheitsamtes kann es vorkommen, dass bereits übermittelte Fälle im Nachhinein aktualisiert und korrigiert werden. Dadurch kann es zu Abweichungen bei der Differenz der im Vergleich zum Vortag gemeldeten Fälle kommen.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...