Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: (1) 06421 8895-1000 (für allgemeine Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr, E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de); (2) 06421 480-9284 (für Fragen zum Thema Impfen, Montag bis Sonntag 8 bis 16 Uhr).

Pressemitteilung 400/2022

01.07.2022

Zugausfälle: Ersatzbus entlastet Schulverkehr ab Montag

Marburg-Biedenkopf – Wie der Regionale Nahverkehrsverband (RNV) Marburg-Biedenkopf mitteilt, fallen aktuell eine Reihe von Regionalbahnen zwischen Gießen und Marburg aus personal- und baustellenbedingten Gründen aus. Gemeinsam mit dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) ist es dem RNV Marburg-Biedenkopf kurzfristig gelungen, dass ein zusätzlicher Bus als Schienenersatzverkehr (SEV) in der Zeit von Montag, 4. Juli, bis Freitag, 8.Juli, im Schulverkehr zwischen Fronhausen und Marburg zum Einsatz kommt.

Die Fahrzeiten des SEV sind:

  • Fronhausen Bf. ab: 07:00 Uhr
  • Niederwalgern: 07:08 Uhr
  • Niederweimar: 07:14 Uhr
  • Marburg Südbahnhof: 07:24 Uhr
  • Marburg Hauptbahnhof an: 07:36 Uhr
  • Marburg Hauptbahnhof ab: 13:19 Uhr
  • Marburg Süd: 13:29 Uhr
  • Niederweimar: 13:40 Uhr
  • Niederwalgern: 13:46 Uhr
  • Fronhausen an: 13:54 Uhr

 „So entsteht zumindest im Schulverkehr des Südkreises eine gewisse Entlastung in den Spitzenzeiten des Schulverkehrs“, so Volker Haupt, RNV-Geschäftsführer. Es stellte aber auch klar, dass die Ausfälle bei DB Regio in unserer Region weiterhin inakzeptabel seien. 

Ab Montag, 11. Juli 2022, sollen zusätzliche Ersatzzüge den Schulverkehr entlasten.

Weitere Infos sind online abrufbar unter www.rmv.de (Öffnet in einem neuen Tab).

 

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...