Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: (1) 06421 8895-1000 (für allgemeine Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr, E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de); (2) 06421 480-9284 (für Fragen zum Thema Impfen, Montag bis Sonntag 8 bis 16 Uhr).

Pressemitteilung 482/2022

19.08.2022

Volkshochschule startet Anfang September ins neue Semester – Neues Programmheft mit knapp 600 Kursen veröffentlicht

Marburg-Biedenkopf – Die Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf startet Anfang September mit einem abwechslungsreichen Programm ins neue Semester. Das Semester-Programmheft umfasst 600 Kursangebote auf 92 Seiten. Das Programmheft lässt sich online unter www.vhs-marburg-biedenkopf.de (Öffnet in einem neuen Tab) herunterladen.

Dabei bietet die vhs nicht nur Altbekanntes an, sondern auch Neues: So findet zum Beispiel ein Hip-Hop-Kurs für Kinder und Jugendliche in Gladenbach statt. Ebenfalls neu im Programm sind Schnupperkurse in einigen Fremdsprachen, in denen Interessierte zum Beispiel Polnisch oder Portugiesisch in nur vier Stunden kennenlernen können. Zum Französisch-Schnupperkurs gehört bei Interesse sogar eine Fahrt nach Frankfurt zur Ausstellung der Kunstwerke des Künstlers Marc Chagall dazu. 

Eine weitere Exkursion, die die vhs dieses Semester anbietet, führt nach Kassel ins Museum für Sepulkralkultur. Das Museum befasst sich mit dem Themenfeld Tod, Trauer und Gedenken in all seinen Facetten. Außerdem wird in den Neustädter Ortsteilen Nachhaltigkeit thematisiert: Welche Vorteile hat eine Streuobstwiese? Was ist eine solidarische Landwirtschaft? Und wie können Menschen mit ihrer Ernährung einen Beitrag zum Klimaschutz leisten? 

Neben diesen und weiteren neuen Veranstaltungen bietet die vhs auch die schon bekannten Angebote im Semester an. Neben Yoga- und Bewegungskursen zählen dazu auch Sprachkurse, politische Vorträge und Kurse, in denen Teilnehmende ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Auch Kurse zu Computerprogrammen wie Word, Excel oder Powerpoint können Interessierte weiterhin bei der vhs besuchen. Online wird unter anderem die Elternakademie Marburg-Biedenkopf weitergeführt, die mindestens einmal pro Monat eine Vortragsveranstaltung für Eltern zu Themen rund um Familie und Erziehungsalltag anbietet.

Auch haben sich einige organisatorische Neuerungen ergeben. So wurden zwei neue pädagogische Mitarbeitende eingestellt: Dr. Heike Rundnagel hat den neu zugeschnittenen Bereich „Digitales Lernen, Arbeit/Beruf und neue Medien“ übernommen. Dieses Themenfeld wurde – nicht nur durch den Digitalisierungsschub in der Corona-Pandemie  – zuletzt immer relevanter. Die zweite neue Mitarbeitende, Susann Hutfilter, ist zuständig für die „junge vhs“. Dieser Programmbereich wurde neu geschaffen und bündelt die Angebote für junge Zielgruppen. Dieser Bereich möchte bestehende Lücken in der Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Landkreis füllen und setzt dabei gezielt auf Zusammenarbeit. 

Der Erste Kreisbeigeordnete und zuständige Dezernent Marian Zachow sagt: „vhs-Kurse sind immer auch ein Ort, an dem ganz unterschiedliche Menschen zusammenkommen und miteinander in den Austausch treten. Das ist ein gelebter Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt“. Die pädagogische Leiterin der vhs, Angela Springer, ergänzt: „Wir haben uns im kommenden Semester erneut dem großen Thema ‚Zusammen in Vielfalt‘ gewidmet. Die Relevanz dieses Themas für unsere Gesellschaft wird immer deutlicher. Als vhs ist es unser Anliegen, gesellschaftliche Bedarfe aufzunehmen und zu wecken. Die Menschen sollen mit unserem Programm Lust auf das Weiterlernen bekommen, darauf, die Dinge um sie herum noch besser zu verstehen.“ 

Das neue vhs-Programm ist online unter dem Direktlink https://www.vhs-marburg-biedenkopf.de/fileadmin/user_upload/programmhefte/2022/2-2022_Programm.pdf abrufbar. Zudem liegt es ab dem 22. August 2022 als gedrucktes Heft im ganzen Landkreis, zum Beispiel in Rathäusern, Supermärkten, Banken und Bäckereien, aus. Für Rückfragen stehen die vhs-Geschäftsstellen in Marburg unter der Telefonnummer 06421 405-6710 und Biedenkopf unter der Telefonnummer 06464 79-3140 sowie die vhs-Außenstellenleitungen vor Ort zur Verfügung.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...