Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: (1) 06421 8895-1000 (für allgemeine Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr, E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de); (2) 06421 480-9284 (für Fragen zum Thema Impfen, Montag bis Sonntag 8 bis 16 Uhr).

Pressemitteilung 475/2022

16.08.2022

Naturgärten als Erholungsort gestalten – Neue Wege der Grünflächengestaltung für Unternehmen und Interessierte

Marburg-Biedenkopf – Naturgärten fördern die Artenvielfalt und können sowohl auf dem Firmengelände als auch im heimischen Garten als Blickfang und Erholungsort dienen. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf lädt für Donnerstag, 8. September 2022, ab 19 Uhr zu einem Vortrag in das Bürgerhaus in Beltershausen-Frauenberg ein (Zimmerplatzweg 2, 35085 Ebsdorfergrund). Experte Dr. Reinhard Witt zeigt dabei, wie die Gestaltung eines naturnahen Gartens gelingt. Die Teilnahme kostet fünf Euro. 

„Ein Naturgarten ist keine kurzlebige Mode, kein vorübergehender Trend, sondern eine Lebensphilosophie, das bewusste Ja zum Leben und leben lassen, zu heimischen Tieren und Pflanzen“, so Dr. Reinhard Witt. Er befasst sich seit 35 Jahren intensiv mit dem Thema naturnahe Garten- und Landschaftsgestaltung. Er war Gründer und ist Präsident des Vereins Naturgarten. Der Verein setzt sich für naturnahe Garten- und Landschaftsgestaltung mit 35 Regionalgruppen im Bundesgebiet, davon vier in Hessen, ein. 

Der Kreis möchte mit dem Vortrag insbesondere innovationsorientierte und nachhaltige Unternehmen auf das Thema aufmerksam machen, die auf der Suche nach neuen Wegen in der Gestaltung von Grünflächen sind. Aber auch alle am Thema interessierten Menschen können teilnehmen. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zum Austausch. 

Die Veranstaltung des Kreises mit seinem Fachdienst Büro für Innovation und Qualifizierung wird durch die Ökomodellregion Marburg-Biedenkopf, das Marburger Gartencenter, das Unternehmen „triebkraft“, Gartenarchitekt Maute und den Botanischen Garten Marburg unterstützt. 

Um eine vorherige Anmeldung zu der Veranstaltung  „Willkommen in den wilden Gärten: Der naturnahe Garten – und wie er gelingt“ wird aus organisatorischen Gründen gebeten. Dies ist bei Dr. Frank Hüttemann per E-Mail an HuettemannFrmarburg-biedenkopfde sowie telefonisch unter 06421 405–1225 möglich. Dort erhalten Interessierte auch weitere Informationen.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...