Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: (1) 06421 8895-1000 (für allgemeine Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr, E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de); (2) 06421 480-9284 (für Fragen zum Thema Impfen, Montag bis Sonntag 8 bis 16 Uhr).

Pressemitteilung 309/2022

19.05.2022

18 Teilnehmende schließen Schulung zu Jugendleitern erfolgreich ab – Angebot des Landkreises Marburg-Biedenkopf, der Jugendförderung Kirchhain und der Jugendpflege Rauschenberg

18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben an der Schulung für neue Jugendleiter teilgenommen. Die Schulung umfasste 40 Stunden und fand an drei Wochenenden statt.

Marburg-Biedenkopf – Auch in diesem Jahr hat der Landkreis Marburg-Biedenkopf wieder eine Schulung für neue Jugendleiterinnen und Jugendleiter angeboten. Der Fachbereich Familie, Jugend und Soziales des Kreises sowie die Jugendpflege der Stadt Rauschenberg und die Jugendförderung der Stadt Kirchhain haben dabei zusammengearbeitet. 18 Teilnehmende haben an der Schulung teilgenommen. 

Die Juleica (Jugendleiter Card) soll ehrenamtliches Engagement stärken und auch zu dessen Anerkennung beitragen. Die Schulung zur Jugendleiterin oder zum Jugendleiter unterliegt bundesweit einheitlichen Standards. Die Teilnehmenden haben an insgesamt drei Wochenenden die 40-stündige Schulung absolviert. Behandelt wurden dabei viele in der Jugendarbeit wichtige und relevante Themen, wie beispielsweise rechtliche Grundlagen und Fragestellungen zum Kinderschutz. Zudem gab es aber auch praktische Einheiten, in denen Programmabläufe geplant oder Kooperationsübungen ausprobiert wurden. Die Akteure waren Stefan Ullrich von der Jugendpflege der Stadt Rauschenberg und Julian Fliege von der Jugendförderung der Stadt Kirchhain. Melanie Hikade, eine ehrenamtliche Mitarbeiterin des Landkreises, hat das Team unterstützt. 

„Das Interesse an der Schulung ist in diesem Jahr wieder gestiegen. Es freut uns, dass wir auch in diesem Jahr wieder unsere Ausbildung in der gewohnten Qualität anbieten konnten. Die Juleica-Schulung unterstützt Interessierte bei ihrem Einstieg in das Ehrenamt“, berichtet Uwe Pöppler, Leiter des Fachbereichs Familie, Jugend und Soziales. Er erklärt: „Nach der Pandemie ist der Bedarf an ehrenamtlichen Mitarbeitenden wieder stark gestiegen. Mit diesem Angebot wollen wir das Interesse für die Kinder- und Jugendarbeit fördern und dazu beitragen, dass auch zukünftig genügend Unterstützerinnen und Unterstützer für die vielfältigen Angebote im Landkreis vorhanden sind.“ 

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf bietet in jedem Jahr die Juleica Schulung an. Für weitere Informationen steht Kathrin Bednarz unter der Telefonnummer 06421 405-1683 oder über die E-Mail-Adresse BednarzKmarburg-biedenkopfde zur Verfügung.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...