Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: (1) 06421 8895-1000 (für allgemeine Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr, E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de); (2) 06421 480-9284 (für Fragen zum Thema Impfen, Montag bis Sonntag 8 bis 16 Uhr).

Pressemitteilung 306/2022

15.05.2022

Landratswahl: Stichwahl muss entscheiden – Marian Zachow und Jens Womelsdorf treten am 29. Mai gegeneinander an

Marburg-Biedenkopf – Wer neuer Landrat im Landkreis Marburg-Biedenkopf wird, werden die Wählerinnen und Wähler in einer Stichwahl in zwei Wochen entscheiden. Im ersten Wahlgang am Sonntag hat keiner der sieben Kandidatinnen und Kandidaten die erforderliche Mehrheit erzielt. Bei der Stichwahl am 29. Mai 2022 treten nun Marian Zachow (CDU) und Jens Womelsdorf (SPD) gegeneinander an. 

Nach dem vorläufigen Ergebnis der Wahl erreichte Marian Zachow im 1. Wahlgang 38,33 Prozent der abgegeben Stimmen. Für Womelsdorf votierten 30,78 Prozent der Wählerinnen und Wähler. Carola Carius (Bündnis 90/Die Grünen) erhielt 19,55 Prozent der Stimmen, Anna Hofmann (Die Linke) 3,83 Prozent, Thomas Riedel (FDP) 3,26 Prozent, Sabine Kranz (Freie Wähler) 2,09 Prozent sowie Dr. Frank Michler (Bürgerliste Weiterdenken) 2,15 Prozent der Stimmen. 

Aufgerufen zur Wahl waren 188.365 Stimmberechtigte. Die Wahlbeteiligung lag im 1. Wahlgang bei 29,64 Prozent. 

Die Wahl wurde erforderlich, nachdem die bisherige Amtsinhaberin Kirsten Fründt im Januar 2022 gestorben war. Fründt war seit 2014 Landrätin des mittelhessischen Landkreises. 

Die Ergebnisse der Wahl sind online auf der Website des Kreises unter www.marburg-biedenkopf.de einsehbar.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...