Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: (1) 06421 8895-1000 (für allgemeine Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr, E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de); (2) 06421 480-9284 (für Fragen zum Thema Impfen, Montag bis Sonntag 8 bis 16 Uhr).

Pressemitteilung 087/2022

21.02.2022

Stadt gegen Land – Ein erfundener Konflikt? – Volkshochschule bietet Online-Veranstaltung zum Mitdiskutieren an

Marburg-Biedenkopf – Die Volkshochschule (vhs) Marburg-Biedenkopf beleuchtet am Donnerstag, 24. Februar 2022, von 18:30 bis 20 Uhr, den angeblichen Konflikt zwischen der Stadt und dem ländlichen Raum. Dabei kommen die Teilnehmenden bei der Online-Veranstaltung mit Menschen aus unterschiedlichen hessischen Regionen ins Gespräch. Die Teilnahme ist kostenlos.

„Die Menschen in der Stadt haben doch keine Ahnung, was im ländlichen Raum los ist!“, „Ausflüglerinnen und Ausflügler aus der Stadt verstopfen die Straßen auf dem Land und Pendlerinnen und Pendler die Straßen in der Stadt!“. So könnten mögliche Vorwürfe und Klischees lauten.

Aber was ist dran an den Aussagen? Steckt überhaupt ein Stadt-Land-Konflikt dahinter oder handelt es sich um gesamtgesellschaftliche Herausforderungen? An welcher Stelle können Stadt und Land voneinander profitieren? Wie können Lösungen gefunden werden, ohne Stadt und Land gegeneinander auszuspielen? Gemeinsam mit Referentin Eva Eichenauer und Referent Henrik Scheller werfen die Teilnehmenden einen Blick auf die komplexe Situation und entwickeln Ideen für Veränderungen und Lösungen.

Die Teilnahme ist ab 18:15 Uhr über den Direkt-Link https://eu01web.zoom.us/j/5772505687 möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Genutzt wird die Online-Plattform „Zoom“.

Die Veranstaltung wird von den Demokratiewerkstätten in Hessen angeboten. Dazu gehören die vhs Marburg-Biedenkopf, die Bildungspartner Main-Kinzig, der Büdinger Kreis e.V., die vhs Frankfurt am Main und die vhs Hanau. Das Land Hessen fördert die Veranstaltung im Rahmen des Weiterbildungspakts. Ziel dieser Werkstätten ist es, den demokratischen Diskurs und damit die gemeinsame demokratische Kultur zu stärken.

Weitere Informationen zu den Demokratiewerkstätten erhalten Interessierte unter dem Link https://www.vhs-marburg-biedenkopf.de/demokratiewerkstatt, bei Ronja Lindenberg unter der Telefonnummer 06461 79-3145 oder per Mail an LindenbergRmarburg-biedenkopfde.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...