Inhalt anspringen
Spendenkonto des Landkreises Marburg-Biedenkopf für Hochwasseropfer in den Kreisen Ahrweiler und Rhein-Erft: Überweisungen unter dem Verwendungszweck „Hochwasserhilfe“ an das Konto DE71 5335 0000 0021 0120 92. Mehr...

Pressemitteilung 578/2021

22.09.2021

Landkreis fördert Haushaltsgeräte und Heizungen

Marburg-Biedenkopf – Um das heimische Handwerk und die lokalen Händler während der Corona-Pandemie zu unterstützen, gibt der Landkreis Marburg-Biedenkopf Zuschüsse zu energieeffizienten Haushaltsgeräten und zu Heizungen, die mit erneuerbaren Energien betrieben werden.

Die Auswirkungen der Klimakrise machen sich immer mehr bemerkbar. Extremwetter, wie Dürre und Überschwemmungen, nehmen in ihrer Häufigkeit und Stärke zu. Neben den richtigen politischen Rahmenbedingungen, ist auch der Einsatz jeder Bürgerin und jeden Bürgers wichtig. Durch die Corona-Förderung unterstützt der Kreis dieses Engagement.

Für neue Heizungen gibt es einen Zuschuss von 100 Euro, wenn diese mit Erneuerbaren Energien als Energieträger betrieben werden. Darunter fallen zum Beispiel Biomasseanlagen, Wärmepumpen, Solarthermieanlagen, aber auch der Anschluss an ein bestehendes Nahwärmenetz kann gefördert werden. Vorausgesetzt wird, dass der Förderantrag vor einer Beauftragung des Handwerksunternehmens gestellt wird.

Neue energieeffiziente Waschmaschinen, Spülmaschinen und Kühl- und Gefriergeräte der höchsten Effizienzklasse werden im Rahmen des Programms mit jeweils 50 Euro gefördert, wenn das Gerät bei einem Händler aus dem Landkreis gekauft wurde. Der Antrag kann nach dem Kauf zusammen mit dem Kaufbeleg gestellt werden.

Im Rahmen der Coronaförderung fördert der Landkreise Marburg-Biedenkopf auch energieeffiziente Haushaltsgeräte für SGB II und SGB XII-Bezieher. Interessierte Personen mit defekten Geräten oder Geräten mit hohen Energieverbräuchen können eine Förderung bis zu 500 Euro für ein energieeffizientes Neugerät erhalten. Es werden energieeffiziente Kühl-/Gefriergeräte, Waschmaschinen und Spülmaschinen gefördert, welche durch ihren dauerhaften Betrieb viel Energie und damit auch Energiekosten bei der Nutzung einsparen können.

Auf klimaschutz.marburg-biedenkopf.de (Öffnet in einem neuen Tab)und bei der Energieberatungs-Hotline, 06421-405-6140, erhalten interessierte Personen weitere Informationen und Antragsformulare.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...