Inhalt anspringen
Spendenkonto des Landkreises Marburg-Biedenkopf für Hochwasseropfer in den Kreisen Ahrweiler und Rhein-Erft: Überweisungen unter dem Verwendungszweck „Hochwasserhilfe“ an das Konto DE71 5335 0000 0021 0120 92. Mehr...

Pressemitteilung 574/2021

22.09.2021

Landkreis lobt Preis zur Förderung des Denkmalschutzes aus – Bewerbungen sind bis zum 30. September möglich

Ob von Einzelpersonen, Denkmalbehörden, Städten und Gemeinden, Verbänden oder Vereinen: Vorschläge wie auch Eigenbewerbungen zum Denkmalschutzpreis des Kreises sind noch bis zum 30. September 2021 möglich.

Marburg-Biedenkopf – Noch bis zum 30. September 2021 nimmt die Untere Denkmalschutzbehörde des Landkreises Marburg-Biedenkopf Bewerbungen und Vorschläge für den Denkmalschutzpreis des Landkreises entgegen.

Bewerbungen sind mit abgeschlossenen Projekten sowie Einzelmaßnahmen zur Erhaltung und Revitalisierung von Denkmälern möglich. Ausgezeichnet werden bis zu drei Preisträger, die jeweils mit einem Preisgeld von 1000 Euro  prämiert werden. Die Entscheidung über die Preisträger erfolgt durch den Kreisausschuss auf Grundlage der Empfehlung des Denkmalbeirats. Die Preisverleihung erfolgt öffentlich durch die Landrätin des Landkreises Marburg-Biedenkopf.

Den Bewerbungsunterlagen sollten historische und aktuelle Fotografien, Planungsunterlagen wie etwa Bauaufnahmen, Bauuntersuchungen oder restauratorische Untersuchungen, Gegenüberstellung vorher und nachher, Baugenehmigung oder denkmalschutzrechtliche Genehmigung oder auch Zeitungsberichte sowie eine chronologische Darstellung der Bau- und Restaurierungsgeschichte beigefügt werden. Weitere Informationen finden sich auf www.marburg-biedenkopf.de unter dem Stichwort „Denkmalpreis“.

Unter dem Stichwort „Denkmalschutzpreis“ nimmt der Kreisausschuss Marburg-Biedenkopf, Untere Denkmalschutzbehörde, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg, die Unterlagen entgegen. Auch der digitale Postweg via E-Mail an bauenmarburg-biedenkopfde ist möglich.

Mit dem Denkmalschutzpreis werden beispielhafte denkmalpflegerische Leistungen ausgezeichnet, die Einzelpersonen oder juristische Personen, also etwa Vereine, Genossenschaften oder Unternehmen, zur Erhaltung und Pflege ihres Eigentums erbracht haben. Mit der Verleihung dieses Preises soll privates Engagement im Bereich der Denkmalpflege sowohl geweckt als auch gewürdigt werden.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...