Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: (1) 06421 8895-1000 (für allgemeine Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr, E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de); (2) 06421 480-9284 (für Fragen zum Thema Impfen, Montag bis Sonntag 8 bis 16 Uhr).

Pressemitteilung 549/2021

14.09.2021

Krimifestival macht Marburger Kreishaus zum Tatort – Wolfgang Schorlau liest aus „Kreuzberg Blues"

Marburg-Biedenkopf – Das Krimifestival macht das Marburger Landratsamt auch in diesem Jahr wieder zum „Tatort“: Am Donnerstag, 16. September 2020, um 20:00 Uhr, liest Wolfgang Schorlau im dortigen Tagungszentrum (Im Lichtenholz 60, Marburg-Cappel) aus seinem Krimi „Kreuzberg Blues“. Einlass zur Veranstaltung ist ab 19:30 Uhr. Der Eintritt zu der Lesung kostet fünf Euro. Das Geld kommt vollständig den Opfern der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zugute.

Kreuzberg Blues: Der Privatermittler Georg Dengler lässt sich trotz der aufziehenden Corona-Pandemie dazu überreden, in Berlin zu ermitteln. Dort scheint ein Immobilienhai seine Mieter mit kriminellen Methoden rauszuekeln. Doch Dengler muss erkennen, dass die Sache noch viel größer ist.

Der Autor Wolfgang Schorlau lebt und arbeitet als freier Autor in Stuttgart. 2006 wurde er mit dem Deutschen Krimipreis, 2012 und 2014 mit dem Stuttgarter Krimipreis sowie 2019 mit dem Stuttgarter Ebner Stolz – Wirtschaftskrimipreis ausgezeichnet.

Der Eintritt zu der Lesung kostet fünf Euro. Das Geld kommt vollständig den Opfern der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zugute. Karten können an der Abendkasse erworben werden.

Reservierungen sind per E-Mail an krimifestivalmarburg-biedenkopfde möglich. Es wird darum gebeten, Namen, Anschrift und Telefonnummer, auch für die mögliche Begleitperson, anzugeben.

Die Lesung findet unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Corona-Regeln statt. Die Kontaktdaten der Teilnehmenden werden erfasst. Eine Teilnahme ist nur mit einem Negativ-Nachweis (Geimpft, Genesen oder Getestet) möglich. Der Nachweis ist gemeinsam mit einem amtlichen Ausweis vorzulegen. Ein Mund-Nasen-Schutz muss bis zum Sitzplatz getragen werden.

Weiter Informationen zum Krimifestival gibt es online unter www.krimifestival-marburg.de.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...