Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: (1) 06421 8895-1000 (für allgemeine Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr, E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de); (2) 06421 480-9284 (für Fragen zum Thema Impfen, Montag bis Freitag 8 bis 16:00 Uhr).

Pressemitteilung 702/2021

08.11.2021

Online Vortrag zum Jubiläum „1.700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“ – Volkshochschule beleuchtet die heutige Bedeutung des Jüdisch-Seins

Marburg-Biedenkopf – Zum Jubiläum „1.700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“ geht die Volkshochschule (vhs) Marburg-Biedenkopf am Mittwoch, 24. November 2021, der Frage nach, was es heute bedeutet, jüdisch zu sein. Die Veranstaltung findet online von 19:00 bis 20:15 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die jüdische Gemeinschaft begeht 2021 ein besonderes Jubiläum: In diesem Jahr leben Jüdinnen und Juden nachweislich seit 1.700 Jahren auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands. Die eingeladenen Gäste aus Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft ziehen Bilanz und blicken nach vorn: Was bedeutet es heute, jüdisch zu sein? Wieso bleibt die Lebenswirklichkeit von Jüdinnen und Juden in Deutschland abseits von Holocaustgedenken im öffentlichen Diskurs oftmals auf der Strecke? Welche Möglichkeiten gibt es, dem wachsenden Antisemitismus zu begegnen? Hat das Festjahr dazu beigetragen, jüdisches Leben in Deutschland dauerhaft sichtbarer zu machen?

Die Online-Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Offenen Kanal Kiel statt. Eine vorherige Anmeldung ist bis zum 22. November 2021 entweder online unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de oder schriftlich per Anmeldeformular bei der vhs-Geschäftsstelle Marburg Land erforderlich. Nach der Anmeldung erhalten Teilnehmende die Zugangsinformationen. Bei Fragen steht die vhs Marburg-Biedenkopf unter der Telefonnummer 06421 405-6710 zur Verfügung.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...