Inhalt anspringen
Spendenkonto des Landkreises Marburg-Biedenkopf für Hochwasseropfer in den Kreisen Ahrweiler und Rhein-Erft: Überweisungen unter dem Verwendungszweck „Hochwasserhilfe“ an das Konto DE71 5335 0000 0021 0120 92. Mehr...

Pressemitteilung 253/2021

07.05.2021

Kreis zeigt auf wie kommunales Open Government gelingen kann – Sammelband skizziert Grundlagen, Praxis und Perspektiven einer offenen Verwaltung

Auf 272 Seiten hat der Landkreis Marburg-Biedenkopf die Beiträge namhafter Fachleute zum Thema Open Government in Kommunen und die eigenen Fortschritte der Kreisverwaltung zur Schaffung einer „offenen Verwaltung“ zusammengeführt. Der Sammelband mit dem Titel Kommunales Open Government – Grundlagen, Praxis, Perspektiven wird am Mittwoch, 12. Mai 2021, um 19:30 Uhr während einer digitalen Buchpräsentation vorgestellt.

Marburg-Biedenkopf – Auf 272 Seiten hat der Landkreis Marburg-Biedenkopf die Beiträge namhafter Fachleute zum Thema Open Government in Kommunen und die eigenen Fortschritte der Kreisverwaltung zur Schaffung einer „offenen Verwaltung“ zusammengeführt. Der Sammelband mit dem Titel Kommunales Open Government – Grundlagen, Praxis, Perspektiven wird am Mittwoch, 12. Mai 2021, um 19:30 Uhr während einer digitalen Buchpräsentation vorgestellt.

Was versteht man unter Open Government und wie funktioniert es in der kommunalen Praxis? Welche Erfahrungen haben Kommunen unter anderem in Modellprojekten gemacht – auch solche außerhalb Deutschlands – und welche Konsequenzen ergeben sich daraus für künftige Projekte? Darüber hinaus: Welche neuen Perspektiven ergeben sich für das Open Government durch die Digitalisierung? Diesen und weiteren Fragen geht der kürzlich im Marburger Büchner-Verlag erschienene Sammelband mit insgesamt 19 Fachbeiträgen von 23 Autorinnen und Autoren aus der kommunalen Praxis, den kommunalen Spitzenverbänden sowie Politik, Wissenschaft und Forschung nach.

„Wir als Landkreis Marburg-Biedenkopf beschäftigen uns in vielfältiger Weise mit dem Thema Open Government. Mit unserer Teilnahme an Modellprojekten, aber auch und vor allem indem wir die Themen Bürgerbeteiligung, Open Government und Digitalisierung nicht nur nachhaltig bei uns selbst verankern, sondern uns dazu  sowohl landes- als auch bundesweit vernetzen. Von daher lag es nahe, unsere Erfahrungen aber auch Kontakte zu bündeln und dadurch einen weiteren Beitrag für diesen Austausch leisten“, sagte Landrätin Kirsten Fründt.

Drei der Autorinnen und Autoren, Matthias Neutzner (Civitalis GmbH), Alexander Handschuh (Deutscher Städte- und Gemeindebund) und Susanna Maier (Vote Rookie e.V.) werden sich während der Buchpräsentation mit Impulsreferaten einbringen. Ralf Laumer, Leiter des Dezernatsbüros der Landrätin, der das Sammelwerk im Auftrag des Kreisausschusses Marburg-Biedenkopf herausgegeben hat, wird das Buch vorstellen.

Eine Anmeldung an opengovmarburg-biedenkopfde ist aus organisatorischen Gründen notwendig. Die Teilnehmenden erhalten die Zugangsdaten nach der erfolgreichen Registrierung. Weitere Informationen zum Titel Kommunales Open Government–Grundlagen, Praxis, Perspektiven finden sich auf www.buechner-verlag.de.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...