Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: (1) 06421 405-4444 (für allgemeine Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr, E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de); (2) 06421 480-9284 (für Fragen zum Thema Impfen/Impfzentrum – KEINE TERMINVERGABE, Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr).

Pressemitteilung 226/2021

23.04.2021

Folgemeldung 386: Testangebot nun auch in Marburg-Cappel – Landkreis unterstützt Johanniter-Unfall-Hilfe

Freuen sich über das neue Testangebot auf dem Gelände der Kreisverwaltung (v.l): Marco Schulte-Lünzum (Regionalvorstand Johanniter), Landrätin Kirsten Fründt sowie Nino Welter (Johanniter).

Gemeinsame Pressemitteilung der Johanniter-Unfall-Hilfe und des Landkreises Marburg-Biedenkopf

Marburg-Biedenkopf – Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. hat ein weiteres Testzentrum für Bürgertestungen in Betrieb genommen. Landrätin Kirsten Fründt und der Vorstand des Regionalverbandes Mittelhessen der Johanniter, Marco Schulte-Lünzum, haben die Einrichtung am Freitag, 23. April 2021, auf dem Gelände der Kreisverwaltung in Marburg-Cappel eröffnet. Unterstützt wird das Angebot vom Landkreis, der kostenlos die Fläche zur Verfügung stellt und die Stromversorgung organisiert. 

Das neue Testzentrum in Marburg-Cappel liegt verkehrsgünstig auf dem Parkplatz der Kreisverwaltung an der Ecke Raiffeisenstrasse / Im Lichtenholz, gleich gegenüber der Marburger Polizeidienststelle. In unmittelbarer Nähe befindet sich die Bushaltestelle „Marburg-Cappel Kreishaus“ (Linien 22, 6, 81, 86). Für Besucherinnen und Besucher werden Parkplätze freigehalten. 

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Mittelhessen, bietet dort ab sofort montags bis samstags in der Zeit von 8:00 bis 13:30 Uhr und 15:00 bis 19:00 Uhr Corona-Schnelltests für Bürgerinnen und Bürger an. Eine Reservierung ist erforderlich. Termine können online unter www.juh-testzentrum.de vereinbart werden. 

„Wir sind der Pandemie nicht völlig ausgeliefert. Im Gegenteil, wir alle können unseren Beitrag bei der Bekämpfung des Virus leisten. Indem wir weiterhin die Kontakte auf das absolut notwenige Maß beschränken, indem wir weiter Abstand halten und die bekannten Hygieneregeln beachten. Hinzu kommt mittlerweile die Möglichkeit, sich regelmäßig testen zu lassen. Dementsprechend ist es gut, dass an immer mehr Orten Bürgertests angeboten werden“, sagte Landrätin Kirsten Fründt. 

„Ich freue mich darüber, dass wir unser Bürgertestangebot in Marburg nun um einen zweiten Standort in idealer Lage erweitern können. Ich halte dies für ein wichtiges Engagement, um die Virusausbreitung einzudämmen. Durch unser qualifiziertes Personal, welches die Tests professionell durchführt, erhalten die Menschen schnell Gewissheit und tragen zu mehr Sicherheit im zwischenmenschlichen Miteinander bei”, sagte Regionalvorstand Marco Schulte-Lünzum. 

Auf www.marburg-biedenkopf.de finden sich die derzeit an das Kreisgesundheitsamt gemeldeten Testmöglichkeiten im Kreisgebiet.

Das neue Testzentrum in Marburg-Cappel liegt verkehrsgünstig auf dem Parkplatz der Kreisverwaltung gegenüber der Marburger Polizeidienststelle.
Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. hat auf dem Gelände der Kreisverwaltung in Marburg-Cappel ein weiteres Testzentrum für Bürgertestungen in Betrieb genommen. Die Abstriche werden von qualifiziertem Personal der Johanniter durchgeführt.
Nach dem Abstrich werden die Proben von geschulten Mitarbeitenden der Johanniter wie Jan Philipp Bachmann aufbereitet.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...