Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: (1) 06421 8895-1000 (für allgemeine Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr, E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de); (2) 06421 480-9284 (für Fragen zum Thema Impfen, Montag bis Sonntag 8 bis 16 Uhr).

Pressemitteilung 812/2021

14.12.2021

Gemeinsame Pressemitteilung der Universitätsstadt Marburg und des Landkreises Marburg-Biedenkopf: Impfen gegen die Corona-Pandemie – Gemeinsame Impfaktion im Waldtal am 20. Dezember

Marburg-Biedenkopf – Im Waldtal gibt es eine Impfaktion gegen COVID-19: Alle Personen ab 12 Jahren können sich am Montag, 20. Dezember, kostenlos und ohne Anmeldung impfen lassen.

Die Impfaktion ist eines der Angebote des Gesundheitsamts des Landkreises Marburg-Biedenkopf, das gemeinsam mit mit dem Supermarkt “Edeka Kempf” und der Stadtverwaltung organisiert wurde. Weitere Impfaktionen vor Ort sind in Vorbereitung. Der Impfbus steht vor dem Supermarkt “Edeka Kempf”: Alte Kasseler Str. 27 b, 35039 Marburg, Montag, 20. Dezember, von 11 Uhr bis 18 Uhr. Eingeladen sind alle Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren. Die Impfung ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Möglich sind Erst- und Zweitimpfungen sowie Auffrischungsimpfungen. Auch Schwangeren ab dem 4. Monat und Stillenden wird die Covid-19-Impfung empfohlen. Die Auffrischimpfung ist für alle ab 18 Jahren möglich. Es werden besonders Gefährdete bevorzugt, also über 60-Jährige, Abwehrgeschwächte oder Personen, die beruflich oder privat mit Gefährdeten zu tun haben. Seit der vollständigen Impfung („Grundimmunisierung“) sollen fünf Monate verstrichen sein. Wer bereits mit Covid-19 infiziert war, sollte sich fünf Monate nach der Erkrankung ebenfalls einmalig impfen lassen (dann bitte den Genesenennachweis mitbringen). Auch Menschen, die mit dem Wirkstoff von Johnson und Johnson geimpft wurden, eine Auffrischung mit einem mRNA-Impfstoff empfohlen. Möglich ist dies mit vier Wochen Abstand zur Impfung.

Interessierte sollten, wenn möglich, die Krankenkassenkarte, den Personalausweis sowie ihren Impfpass mitbringen. Jugendliche von 12 bis 15 Jahren müssen von einer*m Erziehungsberechtigten begleitet werden. Die ärztliche Aufklärung und Beratung ist Teil des Impfangebotes.

Die beiden angebotenen Impfstoffe Comirnaty® von BioNTech und Spikevax® von Moderna sind sogenannte mRNA-Impfstoffe und in der EU zugelassen. Beide Impfstoffe sind gleichwertig, sicher und wirksam. Beide werden sowohl für Erst- und Zweitimpfungen als auch für Auffrischimpfungen empfohlen, unabhängig vom vorher verwendeten Impfstoff. Comirnaty® wird für alle Personen ab 12 Jahren empfohlen, Spikevax® für alle Personen ab 30 Jahren.

Die Impfung schützt sehr zuverlässig vor einer schweren Covid-19-Erkrankung: Laut Robert Koch-Institut ist derzeit der sehr überwiegende Anteil der Menschen, die wegen einer Covid-19-Erkrankung ins Krankenhaus müssen, nicht oder nicht vollständig gegen die Krankheit geimpft. Geimpfte können zwar manchmal noch unbemerkt das Virus weitergeben und andere anstecken, aber viel seltener als dies durch Ungeimpfte passiert. Wer sich also impfen lässt, schützt sich selbst und alle Mitmenschen.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...