Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: (1) 06421 8895-1000 (für allgemeine Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr, E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de); (2) 06421 480-9284 (für Fragen zum Thema Impfen, Montag bis Sonntag 8 bis 16 Uhr).

Pressemitteilung 809/2021

14.12.2021

Jahrbuch 2022 des Landkreises Marburg-Biedenkopf ab sofort verfügbar – Von Corona bis Zeitgeschichte: Vielfältige Themen auf 288 Seiten

Gesa Coordes (Lektorat), Dr. Markus Morr (Redaktion, l.) und Alex Weber (REKOM-Verlag) präsentieren das neue Jahrbuch des Landkreises Marburg-Biedenkopf.

Marburg-Biedenkopf – Auch im mittlerweile 16. Jahrbuch zeigt sich die Vielfältigkeit im Landkreis Marburg-Biedenkopf. Neben den Aktivitäten im Kampf gegen das Corona-Virus berichten Beiträge von 73 Autorinnen und Autoren über das kulturelle Leben und das Miteinander im Landkreis, über die Landwirtschaft und auch über Maßnahmen zum Klimaschutz. Das 288 Seiten umfassende Buch kostet 7,95 Euro und ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

„Das Jahrbuch ist inhaltlich breit gefächert und bietet daher vielfältige Zugänge zu den aktuellen Themen, mit denen sich der Landkreis auseinandersetzt. Es ermöglicht damit Einblicke in die Arbeit der Kreisverwaltung“, so der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow. Er freue sich außerdem darüber, dass auch in diesem Jahr wieder Gastbeiträge beispielsweise von der Philipps-Universität Marburg genauso dabei seien, wie Beiträge zu einem Schulprojekt oder zum Seniorenbereich.

Außerdem sind Berichte zu den Rettungs- und Hilfsdiensten, aber auch zur Nachhaltigkeit und zum Klimaschutz im Landkreis zu finden. Weiterhin setzt sich das Jahrbuch mit der Zeitgeschichte auseinander und bietet dadurch Einblicke in die Vergangenheit. Auch die Kunst und Kultur kommt im Jahrbuch 2022 nicht zu kurz.

Biedenkopf und Wetter sind die diesjährigen Schwerpunktstädte. Das Jahrbuch zeigt auf, wie lebenswert und vielseitig sie sind und enthält abwechslungsreiche Informationen sowie eindrucksvolle Fotos.

Insgesamt 73 Autorinnen und Autoren haben sich an dem Jahrbuch beteiligt, das klimaneutral produziert wurde. Die Redaktion lag bei Dr. Markus Morr, unterstützt durch Gesa Coordes, die zudem das Lektorat innehatte. Alex Weber ist der Projektverantwortliche vom REKOM-Verlag.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...