Inhalt anspringen
Spendenkonto des Landkreises Marburg-Biedenkopf für Hochwasseropfer in den Kreisen Ahrweiler und Rhein-Erft: Überweisungen unter dem Verwendungszweck „Hochwasserhilfe“ an das Konto DE71 5335 0000 0021 0120 92. Mehr...

Pressemitteilung 046/2021

22.01.2021

Kreis zieht positives Fazit des ersten digitalen Neujahrsempfangs – Nach erster Analyse fast 1.000 Zugriffe auf das Online-Angebot

Blick in den „Maschinenraum“ des ersten digitalen Neujahrsempfangs: Susan Jünger und Patrick Ludes gehörten zum Team, das im Hintergrund das Online-Angebot steuerte und koordinierte und so für einen reibungslosen Ablauf sorgte.

Marburg-Biedenkopf – Ein positives Fazit hat der Landkreis Marburg-Biedenkopf zu seinem ersten digitalen Neujahrsempfang gezogen. Nach einer ersten Analyse waren rund 1.000 Zugriffe auf die Website des Kreises zu verzeichnen, wo die Online-Veranstaltung am Samstagabend angeboten wurde. Auch die Möglichkeit, in Chaträumen mit Fachleuten aus der Kreisverwaltung zu verschiedenen Themen in einen Austausch zu treten, wurde rege genutzt.

In Zeiten von Corona und Kontaktbeschränkungen sind Empfänge und Zusammenkünfte in den bislang gewohnten Formen aus gutem Grund nicht möglich. Dennoch wollte der Kreis in Anlehnung an die traditionellen Neujahrsempfänge ein Format anbieten, mit dessen Hilfe sich Interessierte informieren und auch mit Fachleuten der Verwaltung in einen direkten Austausch treten können.

Landrätin Kirsten Fründt blickte in ihrer Neujahrsrede, die als Video eingespielt wurde, sowohl auf das vergangene Jahr zurück, lenkte den Fokus aber vor allem auf die in diesem Jahr anstehenden Aufgaben und Herausforderungen.

„Wir sind sowohl mit dem technischen Ablauf als auch mit der inhaltlichen Gestaltung unseres digitalen Neujahrsempfangs sehr zufrieden. Es war eine spannende Herausforderung und eine ausgesprochen interessante Erfahrung, ein solches Online-Angebot zu produzieren – es war eine gelungene Premiere“, stellte die Landrätin Kirsten Fründt fest.

„In den Chaträumen konnten wir zudem interessante und konstruktive Gespräche führen“, ergänzte der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow, der selbst zum Thema „Zukunft der Mobilität“ Rede und Antwort stand. Weitere Themen waren „Regionale Produkte“ und „Engagiert im Landkreis“.

Auf der Website zum Neujahrsempfang, die in den Internetauftritt des Kreises eingebettet wurde, waren zudem kurze Filme zu aktuellen Projekten des Kreises zu sehen. Auch erste Online-Einblicke in das Memory-Spiel „MaBi-Memo“, das aus Bildern eines Fotowettbewerbs entstanden ist, konnten die Besucherinnen und Besucher nehmen und das Spiel auch selbst spielen.

Auch das interaktive Angebot, Fotos einzusenden, wurde gut angenommen. Der Kreis hatte die Zuschauenden gebeten, als Symbol der Hoffnung und der Stärke, die aus Solidarität und Gemeinschaft entsteht, gemeinsam eine Kerze zu entzünden und Bilder davon per E-Mail an den Landkreis zu senden.

Das musikalische Rahmenprogramm gestalteten ein Musikensemble des Hessischen Landestheaters, die Jazz-Combo „Gerhard-Reuß-Müller -Trio“ sowie das Trio „Bloody Merry“.

Interessierte können sich den digitalen Neujahrsempfang auf der Website des Kreises unter www.marburg-biedenkopf.de/neujahrsempfang2021 (Öffnet in einem neuen Tab) ansehen. Dort ist auch die Rede der Landrätin zum Nachlesen zu finden.

Digitaler Austausch: Der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow diskutierte in einem der Chaträume mit Besucherinnen und Besuchern über das Thema „Zukunft der Mobilität“.
Engagement und Ehrenamt waren die Themen eines der Chaträume, die der Landkreis für seinen ersten digitalen Neujahrsempfang eingerichtet hatte. Susanne Batz stand hier Interessierten Rede und Antwort.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...