Inhalt anspringen

Pressemitteilung 435/2020

08.09.2020

Bahn bekommt das Bett gemacht – Bahnübergang wird saniert / Vollsperrung der Kreisstraße 75 bei Kernbach

Marburg-Biedenkopf – Ab Freitag, 11. September 2020, ist die Kreisstraße 75 bei Lahntal-Kernbach für drei Wochen voll gesperrt. Grund ist die Sanierung des Bahnübergangs. Die Umleitung nach Kernbach führt über Caldern. 

Im Auftrag der Kurhessenbahn wird der Bahnübergang an der Kreisstraße 75 bei Kernbach ab kommenden Freitag saniert. Hierbei wird die komplette Leit- und Sicherungstechnik inklusive der Schrankenanlage ausgetauscht. Außerdem werden die Gleise und das Schotterbett erneuert. 

Die Arbeiten werden drei Wochen andauern und können nur unter Vollsperrung der Kreisstraße ausgeführt werden. Die Umleitung nach Kernbach führt über Caldern. Ab dort wird die Kreisstraße wegen ihrer geringen Breite als Einbahnstraße nach Kernbach ausgewiesen. Aus Kernbach heraus führt die Umleitung über den Verbindungsweg nach Brungershausen, der in diese Richtung ebenfalls als Einbahnstraße ausgewiesen wird. 

Die Vollsperrung hat auch Auswirkungen auf den Fahrplan der Buslinie MR-68. Für diese Linie ist eine geänderte Bedienungsreihenfolge der Haltestellen erforderlich, daher wird ein Baustellenfahrplan erstellt. Die Fahrgäste werden gebeten, kurz vor Antritt der Fahrt die persönliche Nahverkehrsverbindungen zu überprüfen: Die Fahrpläne werden kurz vor Beginn der Sperrung als Download auf der RNV-Homepage www.rmv-marburg-biedenkopf.de verfügbar sein. Die persönliche Fahrplanauskunft gibt es ebenfalls auf der Homepage oder aber mit einer beliebigen Fahrplan-App, beispielsweise der kostenlosen RMV-App.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...