Inhalt anspringen
Spendenkonto des Landkreises Marburg-Biedenkopf für Hochwasseropfer in den Kreisen Ahrweiler und Rhein-Erft: Überweisungen unter dem Verwendungszweck „Hochwasserhilfe“ an das Konto DE71 5335 0000 0021 0120 92. Mehr...

Pressemitteilung 422/2020

04.09.2020

Landratsamt wird wieder zum „Tatort“ beim Krimifestival – Horst Eckert liest aus seinem Buch „Im Namen der Lüge“

Der Autor von Polizei-Thrillern, Horst Eckert, liest im Rahmen des Krimifestivals aus seinem Werk „Im Namen der Lüge“ im Marburger Landratsamt. (Foto: Kathie Wewer)

Marburg-Biedenkopf – Im Rahmen des Krimifestivals wird auch das Marburger Kreishaus zum „Tatort“: Am Samstag, 19. September 2020, um 20:00 Uhr findet die Lesung von Horst Eckert im Tagungszentrum im Landratsamt (Im Lichtenholz 60, Marburg-Cappel) statt. Der Autor liest aus seinem Thriller „Im Namen der Lüge“ Einlass zur Veranstaltung ist ab 19:00 Uhr. 

Im Namen der Lüge: „Mein Name ist Melia Khalid. Ich leite das Referat für Linksextremismus beim Inlandsgeheimdienst. Mir wurde ein Geheimpapier zugespielt, das die Gründung einer neuen RAF ankündigt. Das Amt steht Kopf, aber ich misstraue der Quelle. Ich habe den Verdacht, dass einige Leute in meiner Behörde selbst einen Umsturz vorbereiten...“ 

Horst Eckert arbeitete fünfzehn Jahre als Fernsehjournalist. 1995 erschien sein erster Polizei-Thriller „Annas Erbe“. Seine Romane wurden unter anderem mit dem Marlowe-Preis und dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet. 

Der Eintritt zur Lesung kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Karten sind online unter www.krimifestival-marburg.de (Öffnet in einem neuen Tab) und an vielen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Kartenreservierung für die Abendkasse per E-Mail über krimifestivalmarburg-biedenkopfde. Begrenztes Kontingent; bitte hier auch Namen, Anschrift und Telefonnummer angeben. 

Der Lesungsabend findet unter Berücksichtigung der Corona-Regeln statt. Mund-Nasen-Schutz ist bis zum Sitzplatz zu tragen. 

Weiter Informationen zum Krimifestival online unter www.krimifestival-marburg.de (Öffnet in einem neuen Tab).

Buchcover des Thrillers „Im Namen der Lüge“ von Horst Eckert
Logo Krimi-Festival Marburg

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...