Inhalt anspringen
Corona-Hotline: 06421 405-4444 (für medizinische Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr). E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de.

Pressemitteilung 568/2020

17.11.2020

Volkshochschule thematisiert Verschwörungstheorien – Online-Vortrag erläutert Merkmale und Wirkung

Marburg-Biedenkopf – Die Volkshochschule (vhs) Marburg-Biedenkopf bietet am Dienstag, 1. Dezember 2020, von 19:30 bis 21:00 Uhr einen Online-Kurs über die Merkmale und Wirkung von Verschwörungstheorien. Die Teilnahme ist kostenlos.

Was macht eigentlich eine Verschwörungstheorie aus, und warum glauben manche Menschen daran? Haben Verschwörungstheorien in den vergangenen Jahren zugenommen, oder sind sie durch das Internet nur sichtbarer geworden? Ist das gefährlich für unsere Demokratie und was kann man dagegen tun?

Anhand aktueller und historischer Beispiele führt Referent Michael Butter bei seinem Vortrag in das Wesen und die Wirkung von Verschwörungstheorien ein. Er ist Professor für amerikanischen Literatur- und Kulturgeschichte an der Universität Tübingen. Michael Butter koordiniert ein europäisches Netzwerk zur Erforschung von Verschwörungstheorien, an dem über 150 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beteiligt sind. Im März 2018 erschien in der Edition Suhrkamp sein Buch „Nichts ist, wie es scheint: Über Verschwörungstheorien". 

Die Teilnahme erfolgt online vom eigenen Endgerät aus. Eine vorherige Anmeldung online unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de oder bei der vhs-Geschäftsstelle Marburg Land unter der Telefonnummer 06421 405-6710 ist erforderlich. Den Zugangslink zum Livestream sowie nähere Informationen zu den technischen Voraussetzungen erhalten Interessierte nach der Anmeldung. Anmeldeschluss ist Dienstag, 1. Dezember 2020, 14:00 Uhr.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...