Inhalt anspringen

Pressemitteilung Ehrenamtscard 2020

25.05.2020

30. Vergabe von Ehrenamtskarten – „Danke“ per Post und Videobotschaft: Engagement wird wertgeschätzt

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG DER UNIVERSITÄTSSTADT MARBURG UND DES LANDKREISES MARBURG-BIEDENKOPF


Marburg. Die Ehrenamtscard wird in diesen Tagen auf dem Post-Weg an engagierte Bürger*innen vergeben, die sich in besonderer Weise, über das normale Maß hinaus, ehrenamtlich für die Gesellschaft engagieren. Es ist eine Auszeichnung, die die Universitätsstadt Marburg bereits zum 30. Mal gemeinsam mit dem Landkreis Marburg-Biedenkopf an Bürger*innen vergibt – verbunden mit einem herzlichen „Dankeschön“, das als Video-Botschaft ab dem 4. Juni zugänglich ist.

„Sehr gern hätten wir die Ehrenamtscard wie üblich im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung persönlich überreicht“, sagte Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies. Doch aufgrund der aktuellen Lage durch die Corona-Pandemie musste die für Donnerstag, 4. Juni, geplante Festveranstaltung im Historischen Saal des Marburger Rathauses abgesagt werden. „So persönlich wie es momentan möglich ist, möchten wir den Ehrenamtlichen herzlich gratulieren und danke sagen“, sind sich Spies und Landrätin Kirsten Fründt einig. „Das gilt erst recht für Ihr Engagement in diesen besonderen Zeiten. Zwar mag es weniger Veranstaltungen oder Aktionen geben, aber Ihre ehrenamtliche Arbeit geht ja dennoch weiter. Auch und gerade deshalb also: Vielen Dank!“, sagte Landrätin Kirsten Fründt. 

Mittlerweile besitzen mehr als 15.000 hessische Bürger*innen die Ehrenamtscard. Sie setzt voraus, dass sie sich seit mindestens fünf Jahren, mindestens fünf Stunden pro Woche rein ehrenamtlich für ihren Verein, die Gesellschaft oder eine Institution einsetzen. Dafür erhalten sie keine finanzielle Entlohnung oder Aufwandsentschädigung. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf zeichnet diesmal 63 engagierte Bürgerinnen und Bürger mit der Ehrenamtscard aus. Insgesamt 37 Ehrenamtscards vergibt die Universitätsstadt Marburg diesmal. Davon erhalten 14 Personen die Card bereits zum zweiten oder dritten Mal. Seit der Einführung der Ehrenamts-Card im Dezember 2005 hat die Universitätsstadt Marburg insgesamt 1132 Cards überreicht.

Die Ehrenamtscard bringt viele Vorteile mit sich, beispielsweise in Form von Vergünstigungen. In der Universitätsstadt und im Landkreis reicht das Angebot vom Besuch öffentlicher und privater Einrichtungen bis hin zu kulturellen, sportlichen oder touristischen Veranstaltungen. Sportclubs, Kinos, Museen, Freizeitparks, der Einzelhandel und viele mehr machen mit, wenn es darum geht, den Einsatz der ehrenamtlich Engagierten zu honorieren. 

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie erhalten die Engagierten zusätzlich zu dem gemeinsamen Präsent des Landkreises und der Stadt Marburg einen Marburg-Gutschein in Höhe von 10 Euro. Außerdem wenden sich Landrätin Kirsten Fründt und Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies per Videoansprache noch einmal persönlich an die Engagierten. Das Video kann ab Donnerstag, 4. Juni, über verschiedene Kanäle der Stadt Marburg und des Landkreises aufgerufen werden. 

Mit der Ehrenamts-Card der Universitätsstadt Marburg ausgezeichnet wurden:

Marburg

  • Wolfgang Bachmann (Tennisverein Michelbach)
  • Hans-Werner Biehn (Gesundheit, Bildung)
  • Oskar Büttner (St. Elisabeth Hospiz Marburg)
  • Tobias Büttner (Freiwillige Feuerwehr Marburg-Cappel)
  • Meryem Esmer (Portal Mauerstraße, Fachdienst Migration und Flüchtlingshilfe der Stadt Marburg)
  • Shaima Ghafury (Initiative afghanisches Hilfswerk)
  • Lutz Götzfried (Verein MObiLO)
  • Hildegrunde Graßhoff (Verein Marburger Tafel)
  • Christian Güthoff (Musikabteilung des Vereins für Leibesübungen 1860, VfL, Marburg)
  • Doris Haas (Richtsberggemeinde)
  • Samir Hassan-Hussein (Verein Somalische Gemeinschaft Marburg-Biedenkopf)
  • Armin Hedwig (Chetana – Verein zur Förderung des selbstbestimmten Lebens von Menschen mit Behinderung in Indien, St. Francis-Rakai-Initiative Marburg)
  • Karin Hilp (Tierschutzverein Marburg und Umgebung)
  • Silvana Hof-Michel (Bund kultureller Jugend)
  • Brigitte Knobl (Deutsch-Schwedischer Freundschaftsverein Marburg)
  • Kalle Lieber (Verein Kultur- und Freizeitzentrum, KFZ, Marburg)
  • Helmut Meister (Verein für Bewegungsspiele, VfB, 1905 Marburg)
  • Alexander Michel (Bund kultureller Jugend)
  • Gertrud Preis (Verein Marburger Tafel, Deutsches Rotes Kreuz)
  • Kurt Rohde (Turn- und Sportverein, TSV, 1898 Marburg-Ockershausen)
  • Margot Schneider (Verein Tierheim Landkreis Marburg-Biedenkopf)
  • Christa Stoffregen (Freundeskreis Marburg-Northampton)
  • Xiaotian Tang (Verein der Chinesischen Wissenschaftler und Studenten in Marburg)
  • Klaus Wellner (Verein Männergesangverein, MGV, 1951 „Einigkeit“ Wald-Michelbach)
  • Waltraud Witt (Hessisches Staatsarchiv)

 

Mit der Ehrenamts-Card des Landkreises Marburg-Biedenkopf Ausgezeichnete:

Angelburg

  • Thorsten Jahn (Royal Rangers Stamm 38 Steffenberg)
  • Steven Krötz (JonA – Offene Jugendarbeit Angelburg)

Bad Endbach

  • Iris Freitag (Hospizdienst Immanuel Gladenbach)
  • Elfriede Müller (Deutsches Rotes Kreuz, DRK, Ortsverein Mornshausen/S)
  • Gudrun Schuppner (Hospizdienst Immanuel Gladenbach)

Biedenkopf

  • Nico Damm (BUDO-CLUB Biedenkopf)
  • Hassan El Issa (BUDO-CLUB Biedenkopf)
  • Lisa Garf (Royal Rangers Stamm 38 Steffenberg)
  • Hans-Jörg Henkel (Schützenverein Wallau 1925)
  • Michael Mladen Ivanovic (BUDO-CLUB Biedenkopf)
  • Simone Müller (Hospizdienst Immanuel Gladenbach)
  • Helga Salzmann (DRK Kreisverband Biedenkopf)
  • Karl Friedrich Salzmann (DRK Kreisverband Biedenkopf)
  • Matthias Stenger (BUDO-CLUB Biedenkopf)

Breidenbach

  • Ucar Mehmet (Diakonisches Werk Marburg-Biedenkopf)

Cölbe

  • Thomas Rotarius (Der Gemeindevorstand der Gemeinde Cölbe)
  • Hans Schulze (Ev. Kirchengemeinde Cölbe)

Dautphetal

  • Sabrina Krug (Royal Rangers Stamm 38 Steffenberg)
  • Markus Weber (Royal Rangers Stamm 38 Steffenberg)

Ebsdorfergrund

  • Heidi Block (Tanz- und Trachtengruppe Zweckelstrompen Betzebennel Beltershausen)
  • Simone Wagner (Dorfgemeinschaft Wittelsberg)

Gladenbach

  • Sandra Bamberger (Volkstanz- und Trachtengruppe Gladenbach)
  • Michelle Damm (DRK-Ortsverein Mornshausen/S)
  • Manfred Hetche (DRK-Ortsverein Mornshausen/S)
  • Werner Klingelhöfer (Hospizdienst Immanuel Gladenbach)
  • Thomas Koch (Ukraine-Moldavien-Hilfe Gladenbach)
  • Marion Lange (Heimat- und Museumsverein Amt Blankenstein Gladenbach)
  • Rosemarie Langefeld (Oberhessischer Gebirgsverein-Hauptverein)
  • Burkhard Langefeld (Oberhessischer Gebirgsverein-Hauptverein)
  • Anette Mankel (Hospizdienst Immanuel Gladenbach)
  • Nicole Paul (DRK-Ortsverein Mornshausen/S)
  • Carmen Pflug (Flüchtlingshilfe Gladenbach)
  • Irmgard Richter (Hospizdienst Immanuel Gladenbach)
  • Edmund Zimmermann (Der Magistrat der Stadt Gladenbach)

Kirchhain

  • Josef Biecker (Sportverein, SV, 1959 Grün-Weiß Emsdorf)
  • Kerstin Ebert (Heimat- und Geschichtsverein Kirchhain)
  • Roswitha Grewing (Wanderverein Großseelheim 1991)
  • Cornelia Holz (VfL 1860 Marburg – Musikabteilung)
  • Werner Jüngst (SV Grün-Weiß Emsdorf)
  • Angela Jüngst (Telefon-Seelsorge Marburg)
  • Ruth Ochs (Migräne-Selbsthilfegruppe, SHG, Kirchhain-Marburg)
  • Karin Schröder (Wanderverein Großseelheimer 1991)

Lahntal

  • Silvia Busch (Kirchhainer Künstlerkreis)
  • Michael Mengel (Inter Magic Marburg)
  • Klaus Luczak (Radfahrerverein Edelweiß 1921 Goßfelden)

Lohra

  • Patrick Voyé (Sportkreis Marburg-Biedenkopf)

Rauschenberg

  • Irene Mayer (TSV „Eintracht“ 1920 Stadtallendorf)
  • Ludwig Pigulla (Der Magistrat der Stadt Rauschenberg)

Stadtallendorf

  • Herta Bogusch (Kleingärtner-Verein Süd Stadtallendorf)
  • Simone Falker (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands, KFD, St. Michael Stadtallendorf)
  • Regina Kremer (Altenpflegeheim St. Bonifatius Stadtallendorf)
  • Barbara Schmidl (Kleingärtner-Verein Süd Stadtallendorf)
  • Manfred Strebel (Kleingärtner-Verein Süd Stadtallendorf)
  • Georg Waletzki (Kleingärtner-Verein Süd Stadtallendorf)
  • Theresa Winter (Kleingärtner-Verein Süd Stadtallendorf)

Steffenberg

  • Heike Burt (Hospizdienst Immanuel Gladenbach)
  • Jürgen Schwarz (Fischereiverein Quotshausen)

Weimar

  • Dagmar Höfler (Dorfgemeinschaft Niederwalgern)
  • Birgit Engelhardt (Magistrat der Stadt Wetter)
  • Reinhard Ritter (Kreisfeuerwehrverband Marburg-Biedenkopf)

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...