Inhalt anspringen

Pressemitteilung 177/2020

20.05.2020

Sportlerehrung: Ausgezeichnete Wettkämpfer – Kreis ehrt seine besten Sportlerinnen und Sportler mit Urkunden und Medaillen

Marburg-Biedenkopf – Ausgezeichnet im Sport: 228 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler hat der Landkreis Marburg-Biedenkopf im Rahmen der diesjährigen Sportlerehrung mit Urkunden und Medaillen für ihre herausragenden sportlichen Leistungen geehrt.  

Angesichts der aktuellen Corona-Situation konnten die Auszeichnungen diesmal nicht persönlich überreicht werden. Stattdessen hat der Kreis die Urkunden und Medaillen direkt an die Sportlerinnen und Sportler geschickt. „Ich bin immer von der Leistungsstärke unserer heimischen Sportlerinnen und Sportler und der Vielfalt des Sports in unserem Landkreis beeindruckt. Dementsprechend Leid tut es mir, es in diesem Jahr beim Versand der Auszeichnungen belassen zu müssen. An unserer Wertschätzung ändert das natürlich nichts“, sagte Landrätin Kirsten Fründt. 

In diesem Jahr verlieh der Kreis 33 Medaillen in Gold, 91 in Silber und 144 in Bronze. Zudem erhielten drei Personen Auszeichnungen für ihr über 25-jähriges Engagement im Ehrenamt.

Die Hürden für eine der drei Medaillen liegen hoch. Dafür müssen folgende Leistungen erbracht werden: Medaillen in Gold werden an Teilnehmende an Olympischen Spielen, den Paralympischen Spielen sowie Welt- und Europameisterschaften verliehen. Mannschaften einer vom Deutschen Olympischen Sportbund anerkannten Sportart erhalten die Stufe Gold bei Teilnahme an Welt- oder Europameisterschaften. 

Die Medaille in Silber erhalten Sportlerinnen und Sportler, die an Deutschen Meisterschaften teilgenommen und Platzierungen von Platz eins bis drei erreicht haben. Die Silbermedaille kann auch an Mannschaften einer vom Deutschen Olympischen Sportbund anerkannten Sportart mit Teilnahme an Deutschen Meisterschaften, Mannschaften einer nicht vom Deutschen Olympischen Sportbund als olympisch anerkannten Sportart mit Teilnahme an Deutschen Meisterschaften und der Platzierung auf den Plätzen eins bis drei verliehen werden. Gleiches gilt für Sportlerinnen und Sportler sowie Mannschaften mit Teilnahme an den Special Olympics auf Bundesebene. 

Die Medaille in Bronze wird an Regionalmeister und an Mannschaften, die Regionalmeister geworden sind, verliehen. Sie wird außerdem an Hessenmeister sowie Mannschaften verliehen, die Hessenmeister geworden sind. Hessenmeister der „Jugend trainiert für Olympia“ und Mannschaften der „Jugend trainiert für Olympia“, die Hessenmeister geworden sind, können die Medaille ebenfalls verliehen bekommen. Gleiches gilt für Sportlerinnen und Sportler, die an den Special Olympics auf Landesebene teilgenommen haben. 

Für ihr über 25-jähriges Engagement im Ehrenamt wurden Roland Döhler vom VFL Weidenhausen, Uwe Klingelhöfer vom SV Großseelheim und Fritz Schlagowsky vom Budo-Club Biedenkopf geehrt.

Roland Döhler vom VFL Weidenhausen ist seit 1983 im Vorstand des Vereins tätig. Seit 2013 ist er wieder als erster Vorsitzender aktiv, zuvor lenkte er bereits zwei Mal sechs Jahre als erster Vorsitzender die Geschicke des Vereins. Die Realisierung des Kunstrasenplatzes in Weidenhausen 2018 hat er maßgeblich vorangetrieben.

Uwe Klingelhöfer vom SV Großseelheim. Er ist seit über 25 Jahren im Vorstand und in wichtigen Funktionen in seinem Verein tätig. So war er von 1989 bis 1990 dritter Vorsitzender, von 1991 bis 2008 Vorsitzender und von 2009 bis 2019 mit der Ausnahme von 2016 Spielausschuss-Obmann.

Fritz Schlagowsky vom Budo-Club Biedenkopf hat sich seit 30 Jahren als Vorsitzender des Budo-Clubs engagiert und sich auf vielfältige Art und Weise eingebracht. Inzwischen ist er Ehrenvorsitzender und unterstützt den Vorstand. Er bringt sich auch weiterhin als Kindertrainer in die Vereinsarbeit mit ein.

 

Nachfolgende Sportlerinnen und Sportler sowie Mannschaften wurden für ihre sportlichen Leistungen vom Landkreis ausgezeichnet: 

Boxen: Lukas Brauschke, Franklyn Dwomoh, Emil Kessler; Casting (Disziplin im Angelsport): Ruth Fischer, Werner Fischer, Manfred Mohr, Wolfgang Schachtner; Fechten: Amelie Barkholz, Matthis Burger, Finja Herwig, Merle Herwig, Quentin Herwig, Fenja Kröpelin, Philipp Rust, Alexandra Wall; Goalball (Ballsport für Menschen mit Sehbeeinträchtigung): Daniel Arendar, Stefanie Behrens, Annkathrin Denker, Burak Elekci, Nils Emig, Michael Feistle, Charlotte Hartz, Pia Knaute, David Koch, Rauan Mardnli, Kürsat Özdemir, Roman Qayumi, Sascha Schäfer, Tobias Vestweber, Jan Wolf; Judo: Isabella Fink, Finn Appel, Tulga Demirel, Gina-Marie Eichhoff, Amelie Fischer, Daniel Goral, Maximilian Heffels, Henry Mackney, Tim Meiß, Tabea Müller, Shugaa Nashwan, Khoi Nguyen, Lukas Riedel, Leo Steinkampf, Vanessa Wagner, Silas Wegmann; Ju-Jutsu: Maurice Adelfio, Christopher Müller, Lotta Sander; Kickboxen: Alex Daniel Krugel; Kraftsport: Adnan Choudhry, Lukas Dahlke, Stine Daude, Pascal Geweniger, Jermeno Hermann, Josef Hermann, Rudi Hermann, Anselm Jacobsohn, Nico Kästner, Roman Köln, Thomas Konstanty, Jan-Philipp Mankel, Said Salim Sadaat; Leichtathletik: Nele Alder-Baerens, Julia Altrup, Moritz Ernst, Thorsten Faulstich, Alexander Hirschhäuser, Oliver Hoffmann, Elisa Köhler, Antje Krause, Julia Merbach, Carsten Mund, Gaby Nagel, Hanna Lisa Onderka, Martina Onderka, Lena Ritzel, Dr. Dorothee Rogosch, Dr. Günther Scheibehenne, Kilian Schreiner, Tobias Schulz, Helga Schüßler, Marko Seeg, Laura Sewing, Julia Sturm, Hilde Weidel, Charlotte Weigand, Helmut Weitzel; Minigolf: Matti Linker, Felix Mönnig, Andrea Ploch, Hanna Schmidt; Reiten: Sören Jerrentrup, Malin Schautes, Linus Georg Weber; Rudern: Lucas Schäfer; Schießen: Bernd Becker, Leonard Müller; Schwimmen: Dr. Peter Böhm, Steffen Dommermuth, Fabian Grün, Robert Keul, Hans Joachim Lübeck, Anna-Marie Macht, Christian Meißner, Klaus Neuhaus, Jan Prennig, Fabian Traggeser, Joel Bitsi, Lorenz Hof, Lukas Schalk, Eric Hausmann, Jürgen Hahn-Schröder, Ilka Herbener, Anna Sophia Jennemann, Maria Konrad, Alexander Kunath, Christopher Kunath, Claudia Obermayer, Jakob Schul, Petra Sonthoff, Volker Sonthoff, Stefanie Urban, Olaf Weber, Johannes Hörst, Sophie Kunath; Taekwondo: Johanna Höfer, Pia Hoffmann, Samiya Id-Lefiqh, Gabriel Lermen Hoffmeister, Ana Catalina Pohl, Heekyung Reimann; Tanzen: Mara Aloi, Alina Giersbeck, David Horn, Diana Martin, Johannes Menk, Anita Priemer, Kevin Jason Priemer, Michael Priemer, Viktoria Razzhivina, Dr. Carola Seifart, Dr. Ulf Seifart, Emily Maria Traudt, Leon Traudt; Tischball: Thade Rosenfeldt, Annika Hein, Renata Kohn, Antonio Michienzi, Christoph Niehaus, Andrea Rippich, Christian Frenzel; Triathlon: Paula Auschill, Prof. Dr. Thorsten Auschill, Volker Sonthoff; Turnen: Vanessa Ziesenitz, Loredana Hirte, Ben Müller, Luzie Lather, Saskia Schneuker, Theresa Sturm, Udo Hagenbach, Steffi Holzke, Lara Rühling, Milena Ulrich, Jana Exner, Mariann Hecker, Marlene Krantz, Emma Petzoldt, Lina Wurmann, Amy Zimmermann, Janine Becker, Katharina Becker, Luisa Busch, Jana Feußner, Dina Haus, Luisa Heck, Jasmin Kapaun, Lukas Klingelhöfer, Emma Jolie Leder, Corina Martin, Denise Peschel, Milena Pfeifer, Luca-Pascal Staus, Lea-Celine Strobl; Volleyball: Henrik Aßmann, Philipp Aßmann, Florian Dettbarn, Felix Fischer, Finn Frank, Luke-Cedrik Gillmann, Philipp Haubold, Luis Kreutz, Julius Müller, Silas Thiemig, Marko Vasic, Daniel Werner, Louis Reuter, Benjamin Rompf, Joris Backhaus, Jonas Dettbarn, Okke Hummel, Carl Jäger, Josua Müller, Till Nassauer, Bjarne Tobin Pfeifer, Luke Wille, Mia Gaschler, Martha Mengel, Line Otto, Finja Prokein, Emma Strehlau, Lara Prokein, Loretta Paul, Olga Kalinowska, Wiktoria Kalinowska; Wakeboard: Marina Buchholz, Lucien Gerkau, Rainer Kahle, Tim Kahle, Alessia Klingenbrunn, Tom Marquardt, Felix Schneider, Joachim Ullrich, Vanessa Weinhauer.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...