Inhalt anspringen

Pressemitteilung 309/2020

13.07.2020

Landkreis stärkt Klimaschutz und heimische Wirtschaft in Corona-Zeiten – Zuschüsse für nachhaltige Heizungen und energieeffiziente Haushaltsgeräte

Marburg-Biedenkopf – Der Landkreis Marburg-Biedenkopf gibt bis zum Ende des Jahres 2020 Zuschüsse für nachhaltige Heizungen und für die Anschaffung von energieeffizienten Haushaltsgeräten. Dies soll neben positiven Effekten für den Klimaschutz auch dem heimischen Handwerk und Handel helfen. 

Durch die Corona-Pandemie mussten im Frühjahr 2020 viele Händler ihre Geschäfte schließen. Auch Handwerker mussten Einschränkungen hinnehmen. Dass sich wirtschaftliche Erholung und Klimaschutz nicht ausschließen, zeigt das neue Förderprogramm des Kreises im Rahmen des „Zukunftpakets zur Bewältigung der Corona-Krise im Landkreis Marburg-Biedenkopf“, das bis zum Ende dieses Jahres läuft: Für neue Heizungen gibt es einen Zuschuss von 100 Euro, wenn diese mit Erneuerbaren Energien als Energieträger betrieben werden. Zusätzlich bietet der Landkreis in Zusammenarbeit mit der Universitätsstadt Marburg und der Verbraucherzentrale Hessen kostenlose Energieberatungen an. Gesprächsthemen können zum Beispiel Heizung, Dämmung oder Solarenergie sein. 

Neue Waschmaschinen, Spülmaschinen sowie Kühl- und Gefriergeräte der höchsten Effizienzklasse werden im Rahmen des Programms mit jeweils 50 Euro gefördert, wenn das Gerät bei einem Händler aus dem Landkreis gekauft wurde. Alle Informationen und die Förderanträge erhalten Interessierte im Internet unter www.klimaschutz.marburg-biedenkopf.de oder telefonisch unter 06421 405-6140.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...