Inhalt anspringen

Pressemitteilung 428/2019

22.11.2019

Informationsabend gibt Einblicke über Entwicklung von Kindern – Fachkräfte und Pflegeeltern kommen über Sexualität in der Pubertät ins Gespräch

Marburg-Biedenkopf – Im Rahmen eines Informationsabends über die sexuelle Entwicklung von Kindern bot der Landkreis Marburg-Biedenkopf mit seinem Fachbereich Familie, Jugend und Soziales 50 Fachkräften und Pflegeeltern im Marburger Landratsamt die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Austausch. 

„Die sexuelle Entwicklung ist ein wichtiger Bereich im Aufwachsen von Kindern. Es ist daher sehr wichtig, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Fachkräften sowie den Pflegefamilien im Landkreis eine Plattform zur Information und für den gemeinsamen Austausch zu bieten“, waren sich Landrätin Kirsten Fründt und Fachbereichsleiter Uwe Pöppler einig. 

„Der Infoabend bot eine gute Gelegenheit, sich mit dem Thema kindliche Sexualität auseinanderzusetzen. Wir haben mit allen Beteiligten konkrete Fragestellungen zum Thema gewinnbringend miteinander diskutiert und vertieft“, betonte Fachdienstleiter Marco Ackermann. 

Moderiert wurde die Veranstaltung von Lydia Weyerhäuser. Sie praktiziert in einer eigenen Praxis für Psychotherapie und Coaching in Mainz und ist Kinderschutzfachkraft sowie Expertin in der Paar- und Sexualtherapie und in der Therapie von Traumata. Einen Schwerpunkt legte die Referentin bei der Veranstaltung auf die Entwicklung von Kleinkindern bis zum Schulalter, denn gerade in der Pubertät seien sexuelle Störungen besonders sicht- und bemerkbar. 

Vor diesem Hintergrund schilderte sie, dass Eltern, pädagogische Fachkräfte und andere Bezugspersonen in dieser Zeit oftmals verunsichert seien und nicht immer alle Entwicklungen gelassen sähen. Die psychosexuelle Entwicklung von Kindern beginne sehr früh im Leben und sei in jeder Entwicklungsstufe in unterschiedlichen Ausprägungen präsent.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...