Inhalt anspringen

Pressemitteilung 212/2019

24.05.2019

Volkshochschule des Landkreises erwandert hessische Kulturgeschichte – Tour führt in die Wetterau zum Zisterzienserkloster Arnsburg

Marburg-Biedenkopf – Am Sonntag, 16. Juni 2019 führt eine Wanderung der Volkshochschule Marburg-Biedenkopf zum Zisterzienserkloster Arnsburg in der Wetterau. Die Tour beginnt um 9:15 Uhr am Marburger Hauptbahnhof.

Das Zisterzienserkloster Arnsburg wurde in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts gegründet und vom Kloster Eberbach im Rheingau aus besiedelt. Im Jahr 1803 wurde das Kloster verstaatlicht und den Grafen von Solms-Laubach übereignet. Es unterhielt sogar, an der Barfüßerstraße, ein Stadthaus in Marburg, dass für die Aufsicht über das Kloster Caldern zuständig war.

Die gemeinsame Anreise führt vom Marburger Hauptbahnhof aus zunächst mit der Bahn nach Lich. Dort beginnt die Wanderung zum Kloster Arnsburg, wo die Teilnehmenden zunächst eine Führung durch das Klosterareal und im Anschluss ein Mittagessen in der Klostermühle erwartet.

Zurück geht es auf gleichem Weg. Zunächst mit einer Wanderung nach Lich und von mit dem Zug nach Marburg. Die Ankunft ist voraussichtlich um 16:30 Uhr. Die zu Fuß zurückgelegte Strecke liegt bei insgesamt etwa 8 Kilometer.

Die Teilnahmegebühr beträgt 8,00 EURO und wird bar vor Ort eingesammelt. Um eine vorherige Anmeldung unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de oder telefonisch unter der Telefonnummer 06421 405-6710 wird aus organisatorischen Gründen gebeten.


Kontakt

Kreisausschuss Marburg-Biedenkopf, Fachdienst Presse- und Medienarbeit, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg, E-Mail: pressestellemarburg-biedenkopfde. Tel.: 06421 405-1350, Fax.: 06421 405-921350. www.facebook.com/landkreis.marburg.biedenkopf, alle Pressemitteilungen unter www.marburg-biedenkopf.de. Pressesprecher: Stephan Schienbein.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...