Inhalt anspringen

Pressemitteilung 199/2019

17.05.2019

Von der Sackpfeife in die Alpen! – Campus-Gespräch mit Felix Wiemers in Biedenkopf

Marburg-Biedenkopf – Die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) mit dem Angebot Studium Plus, der Landkreis Marburg-Biedenkopf, die IHK Lahn-Dill und die Beruflichen Schulen Biedenkopf laden für Donnerstag, 23. Mai 2019, zum nächsten Campus-Gespräch nach Biedenkopf ein. Beginn ist um 19:30 Uhr.

Den Windsurfer, Mountainbiker, Segler, Extremskifahrer und Taktikchef der Kunst-Turn-Vereinigung (KTV) Obere Lahn, Felix Wiemers, führten Wettkämpfe unter anderem nach Alaska, Japan und Kanada. Sein nächstes Ziel ist nun Biedenkopf.

Das sportliche Multitalent Felix Wiemers berichtet dabei unter dem Titel „Von der Sackpfeife in die Alpen!“ über seine Faszination für Sport. Veranstaltungsort sind die Räume des StudiumPlus-Campus in Biedenkopf am Wissens- und Wirtschaftscampus, Hainstraße 103 (Navi-Adresse: Hainstraße 120), 35216 Biedenkopf. Der Eintritt ist frei.

Die THM ist mit ihrem dualen Studienangebot am StudiumPlus-Campus in Biedenkopf ein ebenso wichtiger Bestandteil der hiesigen Bildungslandschaft, wie auch ein wichtiger Pfeiler für viele Unternehmen in der Region. So wie deren Studienangebot, so sollen auch die Campus-Gespräche, Impulsvorträge und damit verbundenen Gesprächsrunden, Innovationen hervorbringen, neue Eindrücke ermöglichen und die Entwicklung eigener Ideen fördern.

Am Gespräch mit Wiemers werden Landrätin Kirsten Fründt, der Präsident der Industrie- und Handelskammer, Eberhard Flammer, der Direktor des StudiumPlus, Professor Dr. Gerd Manthei, und der Schulleiter Berufliche Schulen Biedenkopf, Karl Heinz Schneider, teilnehmen.

Die Campus-Gespräche sind ein neues, gemeinsames Format der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) mit Studium Plus, Industrie- und Handelskammer (IHK) Lahn-Dill und dem Landkreis Marburg-Biedenkopf.

Eine formlose Anmeldung ist bis zum 21. Mai online unter henkelstudiumplusde oder unter Telefon 06461 75847-575 aus organisatorischen Gründen erforderlich.


Kontakt

Kreisausschuss Marburg-Biedenkopf, Fachdienst Presse- und Medienarbeit, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg, E-Mail: pressestellemarburg-biedenkopfde. Tel.: 06421 405-1350, Fax.: 06421 405-921350. www.facebook.com/landkreis.marburg.biedenkopf, alle Pressemitteilungen unter www.marburg-biedenkopf.de. Pressesprecher: Stephan Schienbein.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...