Inhalt anspringen
Spendenkonto des Landkreises Marburg-Biedenkopf für Hochwasseropfer in den Kreisen Ahrweiler und Rhein-Erft: Überweisungen unter dem Verwendungszweck „Hochwasserhilfe“ an das Konto DE71 5335 0000 0021 0120 92. Mehr...

Pressemitteilung 369/2019

07.10.2019

Impulsvortrag für mehr Wertschätzung in Beruf und Alltag – Moritz Freiherr Knigge gibt wertvolle Tipps für das gemeinsame Miteinander

Moritz Freiherr Knigge gibt in einem Impulsvortrag wertvolle Tipps für das gemeinsame Miteinander in Beruf und Alltag. (Foto: Moritz Freiherr Knigge)

Marburg-Biedenkopf – Wie können wir produktiver arbeiten? Wie kommen wir im Privaten und Beruflichen besser miteinander zurecht? Der Referent Moritz Freiherr Knigge zeigt am Mittwoch, 30. Oktober 2019, ab 19:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Caldern auf, dass wir durch Wertschätzung mehr miteinander erreichen können. Die Qualifizierungsoffensive ProAbschluss der Wirtschaftsförderung des Landkreises Marburg-Biedenkopf lädt hierzu gemeinsam mit der Gemeinde Lahntal ein.  

Moritz Freiherr Knigge, Urenkel des Benimmpapstes Adolph Freiherr Knigge, hat eins gelernt: Ohne ein gesundes Miteinander ist das Leben schwieriger. Der Ex-Nationalspieler des Ballsports Lacrosse baute eine große europäische Personal-Marketing-Beratung mit auf, bevor er in Düsseldorf selbst ein Unternehmen gründete. Seither gibt er Coachings für Unternehmen und Auszubildende. Sein Motto lautet „Miteinander mehr erreichen“. Der Redner, Autor und Coach befasst sich mit der zeitlosen Frage, wie das Zwischenmenschliche gelingen kann und zeigt am 30. Oktober, was möglich ist, wenn wir uns mehr auf das gemeinsame Miteinander konzentrieren. Denn für Freiherr Knigge steht fest, dass wir mit Wertschätzung mehr zusammen erreichen können und bei uns selbst damit anfangen müssen. 

Im Anschluss an den Vortrag besteht bei einem kleinen Imbiss die Möglichkeit eines gegenseitigen Austausches. Informationen zu Fördermöglichkeiten im Bereich Weiterbildung und Nachqualifizierung finden sich direkt vor Ort beim Bildungscoach des Kreises, Romana Hemmers. Aufgrund der Förderung durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Landes Hessen ist der Vortrag für die Teilnehmenden kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 30. Oktober 2019, ab 19:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Caldern (Kernbacher Straße 3) statt. Anmeldung und nähere Informationen: Landkreis Marburg-Biedenkopf, Fachdienst Wirtschaftsförderung, Romana Hemmers (Bildungscoach), Telefon: 06421 405-1229, oder per E-Mail: HemmersRmarburg-biedenkopfde.

 

 

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...