Inhalt anspringen

Pressemitteilung 145/2019

18.04.2019

Hand in Hand für mehr Nachhaltigkeit im Landkreis –
Akteurinnen und Akteure vernetzen sich auf der „Karte von Morgen“

Marburg-Biedenkopf – Die Kreisverwaltung lädt für Montag, 20. Mai 2019, um 17 Uhr ins Landratsamt, Im Lichtenholz 60 Marburg-Cappel, zum Vernetzungstreffen Nachhaltigkeit ein. Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen bei einem sogenannten „Mapathon“ die „Karte von Morgen“ mit ihren Aktivitäten zu füllen und diese miteinander zu verknüpfen.

Ein wiederholt vorgebrachter Wunsch an die Kreisverwaltung war es, mehr Sichtbarkeit für das vielfältige Engagement im Landkreis zu schaffen und die bestehenden Initiativen stärker zu vernetzen. Vernetzung ist auch ein zentrales Thema der aktuell in Arbeit entstehenden Digitalstrategie. Das Vernetzungstreffen Nachhaltigkeit findet deshalb als „digitaler Mapathon“ statt und verbindet beide Zukunftsthemen.

„Mapathon“ bedeutet, dass bei einer gemeinsamen Veranstaltung neue Einträge in die „Karte von Morgen“ hinzugefügt werden. Dazu wird zusammen erfasst, was im Landkreis bereits in Sachen Nachhaltigkeit passiert. Auf der Online-Karte werden die Akteurinnen und Akteuren sowie Aktivitäten direkt eingetragen und beschrieben. Die „Karte von Morgen“ ist als Online-Karte dann auch eine digitale Plattform für ein gemeinsames nachhaltiges Netzwerk in der Region.

Als Experten für den eigenen Ort, die eigene Stadt und die eigene Nachbarschaft sind alle Bürgerinnen und Bürger und ihr Wissen gefragt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, mitzumachen und die Karte mitzufüllen.

Bei den vergangenen Dialogforen wurde der Wunsch nach Mitmach-Aktionen geäußert. Deshalb will der Fachdienst Bürgerbeteiligung gemeinsam mit den Akteurinnen und Akteuren bei der Plastikvermeidung aktiv werden und an diesem Tag darüber informieren wie die Bürgerprojekte „plastik-armer Landkreis“ gestaltet werden können.

Der Kreis möchte mit dem „Mapathon“ die Vernetzung zwischen den vielfältigen Akteurinnen und Akteuren der Nachhaltigkeit im Landkreis verbessern und Sichtbarkeit schaffen. Das Vernetzungstreffen baut auf den bereits in 2018 veranstalteten Dialogforen Nachhaltigkeit und dem Nachhaltigkeitskonzept auf. Mit breiter Bürgerbeteiligung ist 2018 dieses Konzept der Kreisverwaltung Marburg-Biedenkopf erarbeitet und vom Kreistag beschlossen worden. Das Konzept beinhaltet sowohl intern relevante Handlungsfelder als auch Ansatzpunkte für die nachhaltige Entwicklung des Landkreises.

 

Um Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen gebeten:

Fachdienst Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung
buergerbeteiligungmarburg-biedenkopfde
Telefonnummer: 06421 405-1751


Kontakt

Kreisausschuss Marburg-Biedenkopf, Fachdienst Presse- und Medienarbeit, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg, E-Mail: pressestellemarburg-biedenkopfde. Tel.: 06421 405-1350, Fax.: 06421 405-921350. www.facebook.com/landkreis.marburg.biedenkopf, alle Pressemitteilungen unter www.marburg-biedenkopf.de. Pressesprecher: Stephan Schienbein.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...