Inhalt anspringen

Pressemitteilung 127/2019

05.04.2019

Weidenhausen vom Mittelalter bis zur Neuzeit – Stadtspaziergang der Volkshochschule beleuchtet Geschichte des Quartiers

Marburg-Biedenkopf – Die Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf lädt für Sonntag, 28. April 2019, von 15:00 bis 17:15 Uhr zum Stadtspaziergang nach Marburg-Weidenhausen ein. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Die Teilnahme kostet fünf Euro.

Der Stadtspaziergang beleuchtet den historischen Beitrag der Weidenhäuserinnen und Weidenhäuser zur Arbeit und Lebensfreude durch ihre politischen, handwerklichen, sozialen und spirituellen Tätigkeiten vom Mittelalter bis zur Neuzeit. Der Stadtspaziergang wird die Bedeutsamkeit der Webereien, Gerbereien, Töpfer, Böttcher, Wagner und Schmiede, das Wohnen der Armen und Reichen und das Pflegen ihrer Gemeinschaft hervorheben. Die Route führt über die Biegenstraße, den Erlenring, Am Erlengraben, Bei St. Jost, der Sommerbadstraße, der Poitierstraße, die Torreste der Weidenhäuserstraße, den Trojedamm, den Hirsefeldsteg und Am Grün. Zum Abschluss kehrt die Gruppe in der Ölmühle ein.

Anmeldung online unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de oder bei der vhs-Geschäftsstelle Marburg Land, Telefon: 06421 405-6710.


Kontakt

Kreisausschuss Marburg-Biedenkopf, Fachdienst Presse- und Medienarbeit, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg, E-Mail: pressestellemarburg-biedenkopfde. Tel.: 06421 405-1350, Fax.: 06421 405-921350. www.facebook.com/landkreis.marburg.biedenkopf, alle Pressemitteilungen unter www.marburg-biedenkopf.de. Pressesprecher: Stephan Schienbein.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...