Inhalt anspringen

Pressemitteilung 111/2019

02.04.2019

Bedeutung der Sprengstoffwerke für Stadtallendorf – Volkshochschule bietet Führung über das WASAG-Gelände an

Marburg-Biedenkopf – Das Gelände der Westfälisch-Anhaltinischen-Sprengstoff-AG (WASAG) in Stadtallendorf kann am Samstag, 13. April 2019, in der Zeit von 12:30 bis 17:30 Uhr im Rahmen einer Führung erkundet werden. Veranstaltungsort ist der Raum 109 in der Marktstraße 6 in Stadtallendorf. Im Anschluss findet die Exkursion über das WASAG-Gelände statt. Die Teilnahme kostet 12 Euro.

Alfons Wieber leitet die Führung. Er wird zum Auftakt die Geschichte der WASAG erläutern. Die daran anschließende Begehung des Geländes veranschaulicht die Bedeutung dieses Werkes für die Entwicklung des damaligen Allendorfs.

Eine vorherige Anmeldung online unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de oder bei der vhs-Geschäftsstelle Marburg Land unter Telefon: 06421 405-6710 ist aus organisatorischen Gründen erforderlich.


Kontakt

Kreisausschuss Marburg-Biedenkopf, Fachdienst Presse- und Medienarbeit, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg, E-Mail: pressestellemarburg-biedenkopfde. Tel.: 06421 405-1350, Fax.: 06421 405-921350. www.facebook.com/landkreis.marburg.biedenkopf, alle Pressemitteilungen unter www.marburg-biedenkopf.de. Pressesprecher: Stephan Schienbein.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...