Inhalt anspringen

Digitale Medien, Internet und Co.

29.01.2019

Über welche Kompetenzen müssen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene verfügen, um künftigen Anforderungen der digitalen Welt zu genügen? – Der Kreiselternbeirat bietet drei kostenfreie Veranstaltungen zum Thema Digitale Medien" an.

Der Kreiselternbeirat bietet drei kostenfreie Veranstaltungen zum Thema „Digitale Medien, Internet und Co.“ an. Ziel ist es die Chancen und Herausforderungen der digitalen Entwicklung aufzuzeigen.

  • Der erste Teil der Veranstaltung ist am Donnerstag, 7. Februar 2019, ab 18:30 Uhr. Der Medienpädagoge Jan Rathje hält einen Vortrag zum Thema „Neue Kommunikationswege verstehen“ im Kreistagssitzungssaal des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Im Lichtenholz 60, Marburg-Cappel. Der Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 31. Januar 2019.
  • Der zweite Teil setzt die Veranstaltungsreihe am Donnerstag, 7. März 2019, ab 18:30 Uhr fort. Hier hält Nadine Hundert, vom Zentrum für Medienkompetenz in Braunfels und Frank Dönges, von der Polizeidirektion Marburg einen Vortrag zum Thema „Wo und Wie sind unsere Kinder im Internet unterwegs? Gibt es rechtliche Grenzen?“ Veranstaltungsort ist der Kreistagssitzungssaal des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Im Lichtenholz 60, Marburg-Cappel. Der Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 28. Februar 2019.
  • Im dritten Teil der Veranstaltungsreihe thematisiert Rolf Schuhmann vom Hessischen Kultusministerium, zuständig für das Projekt Jugendmedienschutz, die „Medienerziehung in der Schule“. Stattfinden wird die Veranstaltung am Mittwoch, 3. April 2019, ab 18:30 Uhr im Staatlichen Schulamt, Robert-Koch-Straße 17, Marburg. Der Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 27. März 2019.

Digitale Endgeräte sind fester Bestandteil der modernen Lebens-, Berufs- und Arbeitswelt geworden. Das gesellschaftliche Kommunikationsverhalten ist einem Wandel unterlegen, der von den digitalen Medien geprägt ist. Die „digitale Welt" eröffnet aber nicht nur neue Möglichkeiten und Chancen, sondern birgt auch Gefahren und Risiken, die die Gesellschaft vor neue Herausforderungen stellen und Fragen aufwerfen.

Neben der allumfassenden Frage: „Über welche Kompetenzen müssen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene verfügen, um künftigen Anforderungen der digitalen Welt zu genügen?", hört man immer wieder Fragen wie „Ist alles, was möglich ist, auch erlaubt?“, „Wo sind unsere Kinder in der virtuellen Welt unterwegs?“, „Wieso fasziniert diese unpersönliche digitale Welt - zumindest für uns Erwachsene - junge Menschen so?“, „Wer steht in der Erziehungsverantwortung?“, „Mit wieviel Jahren ist mein Kind alt genug für sein erstes Smartphone?“ oder „Was muss bei der Nutzung digitaler Medien beachtet werden?“.

Mit dieser dreiteiligen Informationsreihe "Digitale Medien - Internet und Co." möchten die Veranstalter gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern und Unterstützern "Licht ins Dunkel" bringen und einen Beitrag für einen aufgeklärten und damit verantwortungsvollen sowie wertschätzenden Umgang im digitalen Kommunikationszeitalter leisten.

Weitere Informationen und die Anmeldung sind bei der Regionalen Geschäftsstelle Mittelhessen aus organisatorischen Gründen notwendig. Ansprechpartner ist Dirk Zettner vom Netzwerk gegen Gewalt. Er ist unter folgender Telefonnummer 06421 406-160 oder per E-Mail ngg.ppmhpolizei.hessende zu erreichen. Anmelden kann man sich unter folgenden Link: https://netzwerk-gegen-gewalt.hessen.de//anmeldeformular-zur-informationsreihe-digitale-Medien-internet-und-co-im-landkreis-marburg

Vielen Dank fürs Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...