Inhalt anspringen

Pressemitteilung 016/2019

16.01.2019

Geheimer Feldflugplatz in Kirtorf weckt Interesse – Volkshochschule bietet Geschichtskurs an

Marburg-Biedenkopf – Am Samstag, 26. Januar 2019, von 13 bis 16 Uhr erzählt Alfons Wieber die interessante Geschichte des Feldflugplatzes Kirtorf, der von 1935 bis 39 in einem Waldgebiet der Gemarkung Wahlen errichtet und zur Tarnung wie ein großes landwirtschaftliches Gehöft angelegt und gestaltet wurde. Veranstaltungsort ist die Außenstelle der Volkshochschule des Landkreises in Stadtallendorf, Marktstraße 6, im Raum 109. Die Teilnahme kostet 6,50 Euro.

Vielen ist die Geschichte des Feldflugplatzes heute unbekannt. So wissen viele nicht, dass zur Tarnung der Tower eine Fachwerkbemalung erhielt, die Wartungshallen wie Scheunen gebaut waren und die Pflege der Graspiste durch zwei Schafherden erfolgte. Der Vortrag wird die Entwicklung vom Feldflugplatz bis zum heutigen Standortübungsplatz nachzeichnen und auch auf die Belastungen eingehen, die aus der "Entsorgung" der Reste der ehemaligen Sprengstoffwerke DAG und WASAG im heutigen Stadtallendorf resultieren.  

Eine Anmeldung online unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de oder bei der vhs-Geschäftsstelle Marburg Land, Telefon: 06421 405-6710, ist aus organisatorischen Gründen erforderlich.


Kontakt

Kreisausschuss Marburg-Biedenkopf, Fachdienst Presse- und Medienarbeit, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg, E-Mail: pressestellemarburg-biedenkopfde. Tel.: 06421 405-1350, Fax.: 06421 405-921350. www.facebook.com/landkreis.marburg.biedenkopf, alle Pressemitteilungen unter www.marburg-biedenkopf.de. Pressesprecher: Stephan Schienbein.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...