Inhalt anspringen

Pressemitteilung 427/2018

02.11.2018

Zahn der Zeit: Betonvordach wird abgerissen – Zulassungsstelle und Waffenbehörde: Geänderte Öffnungszeiten wegen Abbrucharbeiten

Marburg-Biedenkopf – Ab Montag, dem 5. November 2018, kommt es am Marburger Landratsamt gut eine Woche lang zu veränderten Öffnungszeiten der Kfz-Zulassungsstelle und der Waffenbehörde. Grund sind Abrissarbeiten an einem Betonvordach.

Die angepassten Öffnungszeiten der Kfz- und Fahrerlaubnisbehörde sowie der Waffen-, Jagd- und Fischereibehörde im Einzelnen:

Datum Kfz-Zulassung MR Fahrerlaubnis MR Kfz-Zulassung BID Fahrerlaubnis BID Waffenbehörde – Jagd + Fischerei MR

05.11. – 07.11.

 

07.00 – 13.00 Uhr

07.00 – 13.00 Uhr

07.00 – 15.00 Uhr

07.00 – 15.00 Uhr

07.00 – 13.00 Uhr

08.11.

 

07.00 – 12.00 Uhr

07.00 – 12.00 Uhr

07.00 – 15.00 Uhr

07.00 – 15.00 Uhr

07.00 – 12.00 Uhr

09.11.

 

Geschlossen

Geschlossen

07.00 – 15.00 Uhr

Geschlossen

Geschlossen

10.11.

 

Geschlossen

Geschlossen

Geschlossen

Geschlossen

Geschlossen

12.11.

Geschlossen

Geschlossen

07.00 – 15.00 Uhr

Geschlossen

Geschlossen

Ab dem 13.11.

07.00 – 14.00 Uhr

07.00 – 14.00 Uhr

07.00 – 14.00 Uhr

07.00 – 14.00 Uhr

07.00 – 14.00 Uhr

Etwa eine Wochen lang, von Montag den 5. November bis Dienstag, den 13. November, werden Betonschneide-, Bohr-, und Kranarbeiten die Mitarbeiter und Besucher des Marburger Landratsamtes begleiten. Grund hierfür ist der mittlerweile schlechte Zustand des Anfang der 1970er Jahre errichteten Betonvordachs an der Ostseite des Marburger Landratsamtes im Bereich der Kfz-Zulassungsstelle. „Die Mängel sind so deutlich, dass wir uns für einen Abriss entschieden haben. Eine Sanierung hätte deutlich mehr Kosten verursacht. Der Zahn der Zeit, der an dem Betondach genagt hat, verdeutlicht den Sanierungsbedarf auch an anderen Kreisliegenschaften. Insbesondere beim Landratsamt in Marburg steigt der Sanierungs- und Unterhaltungsbedarf“, sagte Landrätin Kirsten Fründt. Immer wieder werde deutlich, dass sowohl beim baulichen Zustand und bei der Kapazität für die Mitarbeitenden als auch modernen Anforderungen, wie etwa der Barrierefreiheit, Handlungsbedarf bestehe. Die am Montag beginnenden Arbeiten, die nach jetzigem Stand etwa 40.000 Euro kosten werden, gehören somit mittlerweile zu einer Vielzahl von Instandhaltungsmaßnahmen.

Während der Baustelle ist der Service der Kfz-Zulassungs- und Fahrerlaubnisstelle sowie die Waffenbehörde in Marburg allerdings nur zum Teil betroffen. Zwar werden die Kundenparkplätze vor dem Gebäudeteil in dieser Zeit voll gesperrt und auch die Öffnungszeiten angepasst, allerdings werden die Arbeiten vor allem zwischen 14:00 und 22:00 Uhr stattfinden. Die Kreisverwaltung bittet auch die Anwohner um Verständnis, dass es hierbei zu Beeinträchtigungen durch Lärm und Schmutz kommen kann.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...