Inhalt anspringen
Corona-Hotline: 06421 405-4444 (für medizinische Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr), E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de.

Pressemitteilung 418/2018

01.11.2018

Volkshochschule verabschiedet ihre Außenstellenleitung in Neustadt – Über 21 Jahre gestaltete Karin Krapp die Bildungsarbeit

Heinz Felgenhauer, Leiter der Volkshochschulen des Landkreises Marburg-Biedenkopf, bedankte sich bei Karin Knapp (mitte) für ihr über 21-jähriges Engagement als Leiterin der Außenstelle in Neustadt. Ihrer Nachfolgerin, Monika Johanna Weitzel (re.) aus Momberg, wünschte er für die Zukunft viel Erfolg und Freude.

Marburg-Biedenkopf – Die Volkshochschule (vhs) Marburg-Biedenkopf hat feierlich die Leiterin der vhs-Aussenstelle Neustadt Karin Krapp verabschiedet. Zuverlässig organisierte sie über 21 Jahre vhs-Kurse in Stadt Neustadt. Nachfolgerin ist Monika Johanna Weitzel aus Momberg.

Karin Krapp begann ihre Tätigkeit als vhs-Außenstellenleitung am 1. August 1997. Bei der Planung und Organisation von Kursen, Kursräumen und Anmeldungen stand sie in intensivem Kontakt mit Kursleitenden, Teilnehmenden und den für die Veranstaltungsräume der Stadt Neustadt zuständigen Personen. So begann zum Beispiel mit der Entwicklung der Tagesstätte Regenbogen zum Familienzentrum im Jahr 2012 mit ihrer Unterstützung eine gewinnbringende Kooperation, so dass in diesem Räumen nun ausgewählte Kurse stattfinden können. 

Heinz Felgenhauer, Leiter der Volkshochschulen des Landkreises Marburg-Biedenkopf, weiß um die große Bedeutung der Außenstellentätigkeit für die Institution Volkshochschule: „Ohne die tatkräftige Unterstützung von Organisationstalenten wie Frau Krapp könnte die vhs des Landkreises das große Bildungsangebot im allen Regionen des Landkreises nicht organisieren. Wir danken Ihnen sehr für Ihr aktives und leidenschaftliches Engagement für die vhs vor Ort!“ 

Das Neustädter vhs-Angebot zeichnete sich von Beginn an durch Vielseitigkeit und Aktualität aus: Kreative Angebote wie Seidenmalerei, Schwälmer Stickerei oder Arbeiten mit Holz, Angebote aus dem Bereich EDV sowie Sprachkurse in Englisch, Französisch oder Alphabetisierung für türkische Frauen erfreuten sich guter Nachfrage. Dass der Kurs „Diabetiker kochen gemeinsam“ seit über 20 Jahren in Neustadt besteht – einige Teilnehmerinnen sind von Beginn an dabei – macht deutlich, dass in der vhs neben Wissen auch Gemeinschaft wächst.   

Bereits vor 21 Jahren erfreuten sich Kurse im Bereich Gesundheit wie  „Fleischlos glücklich – vegetarische Ernährung“, „Die Geheimnisse unseres Immunsystems“ sowie Gymnastik und Wassergymnastik großer Beliebtheit bei den Neustädtern – hier zeichnete sich in der Region bereits eine aktuelle Entwicklung ab: Gesundheitsthemen machen heute einen großen Teil des Programmes in Neustadt aus.

Angebote im kulturellen Bereich wie „Literatur am Vormittag – gemeinsam Lesen in der Stadtbücherei“ oder ganzheitliche Farb- Typ und Outfitberatung sowie erweiterte Angebote im EDV-Bereich wie PC- und Tablet-Kurse runden das Bildungsangebot ab. 

Die Volkshochschule des Landkreis Marburg-Biedenkopf besteht aus einen kreisweiten Netz an Außenstellen. Mit diesem Netzwerk kann der Landkreis Marburg-Biedenkopf über seine vhs Kurse wohnortnah anbieten. Das Bildungsangebot orientiert an der Nachfrage und berücksichtigt auch globale und regionale Veränderungen.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...