Inhalt anspringen

Pressemitteilung 480/2018

06.12.2018

Änderungen im Busverkehr halten sich im Rahmen – Kostenlose Fahrplanbücher liegen in den Rathäusern aus

Marburg-Biedenkopf – Mit Fahrplanwechsel zum 9. Dezember 2018 gibt es wieder in gewohnter Form die Neuauflage eines Fahrplanbuchs des RMV Marburg-Biedenkopf. Aufgrund eines Druckerstreikes kommt es erst in dieser Woche zur Auslieferung der Fahrplanbücher, die direkt bei den Rathäusern kostenlos zu beziehen sind.

Da in diesem Jahr keine Ausschreibungen stattfanden, sind die Fahrplanänderungen relativ überschaubar: Neu ist die Einrichtung der Schnellbus-Linie X40, eine Expressbus-Linie von Gladenbach nach Biedenkopf, die sich mit der Linie MR-40 zu einem Stundentakt ergänzt. „Somit bestehen im ländlichen Raum erstmals mit der Schnellbus-Linien X38 zwischen Gladenbach und Marburg und der X40 zwei Expressbus-Linien“, so der Erste Kreisbeigeordnete und zuständige Dezernent Marian Zachow.

Zu den weiteren regionalen und lokalen Busverbindungen innerhalb des Landkreises gibt es einige Änderungen im Minutenbereich. Diese beruhen größtenteils auf notwendige Anpassungen des Fahrzeitprofils wegen des allgemein erhöhten Verkehrsaufkommens. Beispielhaft sei hier die Regionalbuslinie 491 von Biedenkopf nach Dillenburg genannt.

Bei den Regionalbussen gibt es bei der Expressbus-Linie X38 einen Zusatzhalt in Lohra-Willershausen. Zudem wurde die Taktlücke vormittags geschlossen. Bei einigen Fahrten der 383 nach Bad Endbach entfällt in Marburg die Haltestelle Radestraße. Dafür wird die Haltestelle Bachweg angefahren.

Über den Fahrplanwechsel hinaus werden aufgrund der Baumaßnahmen zur Nahwärme in Rauschenberg die Baustellenfahrpläne der Linien 70, MR-72 und MR-74 zunächst beibehalten.

Alle Fahrpläne (neu und alt) im regionalen und lokalen Bereich sind auf der Homepage des Regionalen Nahverkehrsverbandes Marburg-Biedenkopf unter www.rnv.marburg-biedenkopf.de einzusehen. Unter der Rubrik „Aktuelles Fahrplanänderungen“ sind alle Veränderungen ersichtlich.

Fahrgäste sollten auch die Fahrplanaushänge vor Ort beachten, die jetzt wegen des Fahrplanwechsels ausgetauscht werden.

Für Rückfragen steht auch die RNV-Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 06421 405-1378 oder 405-1628 gerne zur Verfügung.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...