Inhalt anspringen
Corona-Hotlines: 06421 405-4444 (für medizinische Fragen, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 14 Uhr). 06421 405-1888 (sonstige Fragen, Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr). E-Mail: corona@marburg-biedenkopf.de.

Pressemitteilung 368/2018

04.10.2018

Herbstabende 2018 im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf – Regionalgeschichtliche Vorträge, klassische Konzerte und Theater

Das Duo Torsten Greis (Blockflöte) und Michael Simon (Gitarre) aus Lixfeld spielen Suiten, Sonaten und Miniaturen von Couperin und seinen Zeitgenossen und gewähren einen kleinen Einblick ins Musikleben am Hofe des Sonnenkönigs Ludwig XIV.

Marburg-Biedenkopf – Am Sonntag, 7. Oktober 2018, beginnen im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf die in Zusammenarbeit mit dem Schlossverein Biedenkopf organisierten „Herbstabende“. Die Veranstaltungsreihe bietet bis zum 11. November 2018 interessante regionalgeschichtliche Vorträge, klassische Konzerte und Theaterabende. 

Am 7. Oktober entführen die beiden Wetzlarer Gitarristen Peter Haagen und Jörn Martens ihr Publikum in die Vielfalt der Gitarrenmusik Italiens, Spaniens und Südamerikas. Dabei stellen sie Tänze und klassische Werke aus dem Süden Europas, leidenschaftlichen Tango aus Buenos Aires pulsierenden Rhythmen Brasiliens gegenüber. Unter dem Titel „Tracht als veränderliche Kleidung – Bauerntracht in Wandel und Beharrung“ trägt Christoph Kaiser am Freitag, 12. Oktober 2018, um 19:00 Uhr aus seinen beiden Büchern vor. Im Anschluss an seine Ausführungen bietet der Autor Gelegenheit zur Diskussion und die Möglichkeit Fragen zu stellen. Eingeladen sind all diejenigen, denen die Tracht am Herzen liegt.

Am Sonntag, den 14. Oktober 2018, stehen die Herbstabende im Zeichen des 350. Geburtstages von Francois Couperin. Das Duo Torsten Greis (Blockflöte) und Micheal Simon (Gitarre) aus Lixfeld spielen dazu Suiten, Sonaten und Miniaturen von Couperin und seinen Zeitgenossen und gewähren einen kleinen Einblick ins Musikleben am Hofe des Sonnenkönigs Ludwig XIV. Am Freitag, 26. Oktober 2018, hält Dr. Jens Friedhoff aus Hachenburg den Vortrag „Vom archäologischen Bodendenkmal zum Landgrafenschloss – Streifzüge durch die Burgenlandschaft des Hessischen Hinterlandes“.

Historische Harfenmusik aus England und Irland gibt es am Sonntag, den 28. Oktober. Der Harfenist Tom Daun aus Solingen kommt nach Biedenkopf. Unter dem Motto „Dowland’s Delight“ spielt er historische Harfenmusik aus England und Irland. 

Auch 2018 werden bei den Herbstabenden zwei Theaterstücke aufgeführt: Am 2. und 3. November tritt das Ensemble „DAS THEATER“ der Volkshochschule des Landkreises Marburg-Biedenkopf mit einem Stück unter der Inszenierung von Isa Perski und der Dramaturgie von Günter Jahn auf. Gespielt wird „G’schichten aus Wien“. „Die drei Schwerter – eine Zeitreise in neun Szenen“ ist der Titel des Theaterstückes von Christoph Kaiser. Der Autor führt auch selbst Regie. Gespielt wird es vom „Schenkbarschen Hof Theater“. Aufgeführt werden die Theaterstücke am 9., 10. und 11. November 2018.

Die drei Konzerte beginnen um 17.00 Uhr, die Vorträge und Theaterstücke um 19.00 Uhr. Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei. Zu den Konzerten beträgt er 10 Euro (ermäßigt 8 Euro) und zu den Theaterstücken 10 Euro. Informationen und Kartenvorbestellungen unter Email: hinterlandmuseummarburg-biedenkopfde oder per Telefon: 06461 924651.

Die beiden Wetzlarer Gitarristen Peter Haagen und Jörn Martens entführen ihr Publikum in die Vielfalt der Gitarrenmusik Italiens, Spaniens und Südamerikas.

Vielen Dank fürs Teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...