Inhalt anspringen

Pressemitteilung 355/2018

30.10.2018

Mit der „Bim“ ins Kaffeehaus – Zu den Herbstabenden im Schloss Biedenkopf präsentiert die Theatergruppe DAS THEATER „G’schichten aus Wien"

Marburg-Biedenkopf – Wien, das bedeutet kaiserlicher Prunk, traditionsreiche Kaffeehäuser, Palatschinken und Wein. Zugleich verbergen sich hinter der bekannten Fassade schwarzer Humor, tragische Geschichten und ein Hang zum Morbiden. Mit dem Theaterstück „G’schichten aus Wien“ gewährt am Freitag, den 2. und Samstag, den 3. November 2018, um jeweils 19 Uhr im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf, die Theatergruppe DAS THEATER der Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf Einblicke in die Stadt an der Donau.

Mit einem neu zusammengestellten Ensemble erzählen Dramaturg Günther Jahn und die Schauspielerin Isa Perski von verwirrenden Getränkenamen im Wiener Kaffeehaus, der Wiener Bevölkerung in der „Bim“ (der Straßenbahn im Wiener Dialekt) oder von tragischen Geschichten der „Namenlosen“ auf dem gleichnamigen Wiener Friedhof. Die „G’schichten aus Wien“ sind im Rahmen der Herbstabende im Schloss Biedenkopf zu sehen, die vom 7. Oktober 2018 bis 11. November 2018 stattfinden. Vor dem Theaterstück und in den Pausen gibt es kulinarische Wiener Spezialitäten und eine Fotoausstellung. Der Eintritt kostet 10 Euro. Um frühzeitiges Erscheinen wird gebeten.

Tickets gibt es über das Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf, Im Schloss 1, 35216 Biedenkopf unter der Telefonnummer 06461 942651, per E-Mail an hinterlandmuseummarburg-biedenkopfde und an der Abendkasse. Mehr Informationen finden sich auf www.marburg-biedenkopf.de.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...