Inhalt anspringen

Pressemitteilung 353/2018

21.09.2018

ProAbschluss berät am Deutschen Weiterbildungstag auf dem Wochenmarkt – Informationen zur beruflichen Weiterbildung für Mitarbeitende und Unternehmer

Marburg-Biedenkopf – Anlässlich des Deutschen Weiterbildungstages am Mittwoch, 26. September 2018, informiert das ProAbschluss-Infomobil von Weiterbildung Hessen e. V. in der Zeit 7:00 bis 13:00 Uhr auf dem Markt im Marburger Südviertel (Frankfurter Straße/Ecke Haspelstraße) über die Möglichkeiten einer beruflichen (Nach-) Qualifizierung oder Weiterbildung und entsprechenden Fördermitteln.

Das kostenlose Vor-Ort-Angebot richtet sich sowohl an Mitarbeitende, die beispielsweise berufsbegleitend einen Berufsabschluss nachholen wollen, wie auch an Unternehmen, die ihre Mitarbeitenden weiterqualifizieren möchten. Darüber hinaus gibt es Informationen zu entsprechenden finanziellen Fördermöglichkeiten wie etwa dem Qualifizierungsscheck. Mit diesem können Quereinsteiger und angelernte Beschäftigte ab 21 Jahren, die in ortsansässigen Unternehmen oder einer Kommune beschäftigt sind, unterstützt werden, berufsbegleitend einen Berufsabschluss zu erlangen.

Neben Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern der Qualifizierungsoffensive ProAbschluss stehen auch solche des Landkreises Marburg-Biedenkopf, der Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg, des Deutschen Gewerkschaftsbunds, regionaler Bildungsträger sowie des Netzwerks Nachqualifizierung für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Weitere Informationen finden sich hierzu unter www.wifoe.marburg-biedenkopf.de.

Hintergrund

Die Initiative ProAbschluss ist ein vom Hessischen Wirtschaftsministerium gefördertes Projekt, das im Landkreis Marburg-Biedenkopf bei der Wirtschaftsförderung des Landkreises angesiedelt und im Bereich Fachkräftesicherung aktiv ist. Unternehmen können ihre Mitarbeitenden zur Fachkraft weiterqualifizieren und Beschäftigte können berufsbegleitend unterstützt werden ihren Berufsabschluss nachzuholen. Die Initiative unterstützt mit Beratung, Organisation und finanzieller Förderung. Zum 17. September wurden die Bedingungen für die finanzielle Förderung über den Qualifizierungsscheck erweitert – auch junge Erwachsene sowie städtische Angestellte können die Förderung nutzen und Seminare sowie die Gebühren der Abschlussprüfung gefördert bekommen

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...