Inhalt anspringen

Pressemitteilung 218/2018

08.06.2018

Auf den Spuren des Bieres – Von der Wasserscheide zum Wehrdaer Weg

Marburg-Biedenkopf – Die Geschichte mittelalterlicher Städte wie Marburg ist eng verbunden mit der Kunst des Bierbrauens. Die Volkshochschule (vhs) Marburg-Biedenkopf bietet Donnerstag, 28. Juni 2018 eine ungewöhnliche Stadtführung durch Marburg an: An Orte, die in ihrer Geschichte eng mit der Bierherstellung und dem Biergenuss verknüpft sind – oft mit einer mehrere Generationen anhaltenden Tradition.

Führt man sich vor Augen, dass die Stadt aus der Herstellung und dem Konsum von Bier ihre größten Einnahmen generierte, lässt sich erahnen, welchen Stellenwert dieses Lebensmittel für eine Stadt wie Marburg hatte.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 28. Juni 2018, in der Zeit von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr statt. Der genaue Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Die Teilnahme kostet 5 Euro. Erich Weber leitet die Führung.

Im Anschluss an die Führung besteht die Möglichkeit, den Abend in einem traditionsreichen Haus in Marburg gemütlich miteinander ausklingen zu lassen – mit regionalen Getränke für Selbstzahlende.

Eine vorherige Anmeldung online unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de oder bei der vhs-Geschäftsstelle Marburg Land (Telefon: 06421 405-6710) ist aus organisatorischen Gründen erforderlich.

Vielen Dank fürs Teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...